12.05.2021 

Liebe Eltern, 

ab einem Inzidenzwert, der 5 Tage unter 100 liegt, befinden wir uns wieder im eingeschränkten Regelbetrieb und die Notbetreuung endet. 
Zu diesem Zeitpunkt möchten wir die Übergänge von den Krippen- und Nestgruppenkinder gestalten. 
Für nähere Informationen werden Sie vom zugehörigen Personal telefonisch kontaktiert. 

Ihr Leitungsteam


07.05.2021

Liebe Eltern,

in Absprache mit dem Träger handhaben wir die Bring- und Abholsituation zur Sicherheit aller ab einem Inzidenzwert von 200 wie folgt;

 Eltern betreten ab diesem Wert die Einrichtung bitte nicht mehr!

Diese Regeln gelten vorläufig ab Montag, dem 10.05.21 bis der Landkreis Coburg, fünf Tage nacheinander unter einem Inzidenzwert von 200 liegt.

 

  • Von 6:30 bis 7:00 Uhr werden die Kinder am Haupteingang vom Frühdienst in Empfang genommen und in den Garderoben begleitet
  • Ab 7:00 werden die Kinder im Krippenbereich am Eingang des Krippenbereiches- und im Nestgruppenbereich auch am entsprechenden Eingang von vertrautem Personal in Empfang genommen und begleitet
  • Klingeln Sie bitte an der jeweiligen Ein- und Ausgangstür im zugehörigen Farbenhaus. Für die Grüne Gruppe klingeln Sie bitte im Orangen Farbenhaus
  • In der Abholzeit verfahren Sie wie beim Klingeln in der Bringzeit
  • Die Kinder werden auch in der Abholsituation begleitet
  • Halten Sie bitte den Mindestabstand auch im Außenbereich zu anderen Eltern ein
  • Tragen Sie bitte weiterhin eine FFP 2 Maske

 

 

 

Vielen Dank für Verständnis und ihre Mitarbeit

 

Ihr Leitungsteam







Hallo liebe Eltern,

 

Der Frühling ist lange erwacht, neues Leben erblüht farbenfroh in unserem Garten.

Vogelzwitschern, das Summen der Bienen und die frische Luft locken uns immer mehr hinaus!

Die Kinder in der Notbetreuung haben große Freude daran selbst etwas zu pflanzen.  Wir möchten auch die Kinder Zuhause teilhaben lassen.

Dazu findet ihr ab Montag eine kleine Überraschung vor der Eingangstür.

Diese steht vom 03.05. bis 5.05.21 täglich von 8:00 bis 16:00 Uhr zur Abholung bereit.

Wir wünschen viel Freude damit!

 

Liebe Grüße

Das Team der Villa Kunterbunt




23.04.2021 

Liebe Eltern, 

Wir bleiben auch für die kommende Woche weiterhin in der Notbetreuung. 

Bleiben Sie und ihre Familien gesund, 

Ihr Leitungsteam 


 

16.4.2021

 

Liebe Eltern,

 

wir bedanken uns im Namen des gesamten Villa Kunterbunt Teams, dass Sie so verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll mit der gegebenen Situation umgehen.

Vielen Dank!

Somit schützen Sie sich und auch alle anderen die gerade in der Villa Kunterbunt sind.

Wie zu erwarten befinden wir uns auch nächste Woche in der Notbetreuung (19.4.-23.4.).

Seitens des Landratsamtes wurde heute nochmals betont, dass die Einrichtungen geschlossen sind. Es wird gebeten nur dann den Notbetreuungsplatz in Anspruch zu nehmen, wenn tatsächliche Bedarf besteht, es einen festgestellten erhöhten Förderbedarf gibt oder die Familie durch das Jugendamt betreut wird und es notwendig für das Kind ist, dass es die Einrichtung besucht.

Von „bestehendem Bedarf“ ist beispielsweise dann auszugehen, wenn die Eltern arbeiten und das Kind nicht anderweitig betreut werden kann. Bei eventuellen Rückfragen melden Sie sich gerne bei Frau Spindler vom Landratsamt (09561/514-2245).

 

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund,

 

Ihr Leitungsteam

 

 


                                                                                                    

9.4.2021

 

Liebe Eltern,

laut der amtlichen Bekanntmachung des Landratsamtes gilt für alle Kitas im Landkreis Coburg ab Montag 12.4. bis einschließlich 18.4. „Die Einrichtungen sind geschlossen.“

Dies bedeutet, dass wir uns ab Montag wieder in der Notbetreuung befinden. Es gibt dabei keine Priorisierung von Berufen der Eltern. Wer sein Kind/seine Kinder nicht anderweitig betreuen lassen kann, darf sein Kind in die Einrichtung bringen.

Wir wissen um die schwierige Zeit und den enormen Aufwand, den Sie als Familien stemmen müssen. Auf Grund des Infektionsgeschehens, wird darum gebeten, an ihre „Kind krank Tage“ zu denken (welche während der Notbetreuung genommen werden können). Es wird  darüber hinaus darum gebeten, dass Ihr Kind nur zu den unbedingt notwendigen Zeiten gebracht wird.

Bitte füllen Sie, zur besseren Planung unsererseits, das Formular über die tatsächlich benötigten Betreuungszeitem aus. Dieses liegt in den Farbenhäusern bereit. Sie können das Formular beim Bringen ihres Kindes ausfüllen. Bitte entschuldigen Sie ihr Kind telefonisch, falls es nächste Woche nicht kommen sollte. Sie können gerne auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

Wir bekommen jeden Freitagmorgen vom Landratsamt die Anweisung, in welcher Form die Kita in der darauffolgenden Woche öffnet. Wie es ab dem 19.4. weitergeht, werden wir also voraussichtlich am 16.4. erfahren.

Sie können dann wieder alle neuen Informationen der Homepage entnehmen.

 

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam

 

 

 

 

 

Landratsamt Coburg Coburg, 09.04.2021

FB 31 Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Az. 5304-01 - 31

Infektionsschutzgesetz (IfSG) - Coronavirus;

Amtliche Bekanntmachung der Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-

2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) im Landkreis

Coburg

Das Landratsamt Coburg gibt gemäß § 18 Abs. 1 Satz 4 und § 19 Abs. 1 Satz 3 der Zwölften

Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) Folgendes bekannt:

Die nach § 28 a Abs. 3 Satz 12 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) bestimmte Zahl an

Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben

Tagen (7-Tage-Inzidenz) wird im Landkreis Coburg mit dem aktuellen Wert vom 09.04.2021

von 122,2 (Quelle Robert-Koch-Institut - RKI vom 09.04.2021) festgestellt.

Diese Bekanntmachung wirkt sich auf die kommende Kalenderwoche von Montag, 12.04.2021

bis Sonntag, 18.04.2021 auf folgende Bereiche aus:

Schulen - § 18 Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 der 12. BayIfSMV:

Für Unterricht und sonstige Schulveranstaltungen im Sinne des Bayerischen Gesetzes über

das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) sowie für die Mittagsbetreuung an Schulen

gilt:

In der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der

Fachoberschulen sowie in den Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der

Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder

Wechselunterricht statt.

An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.

Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige - § 19 Abs. 1

Satz 1 Nr. 2 der 12.BayIfSMV:

Für den Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen,

Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder gilt:

Die Einrichtungen sind geschlossen.

Regelungen zur Notbetreuung wurden vom Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

im Benehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege durch Bekanntmachung

erlassen.



01.04.2021 

Liebe Eltern, anbei für Sie die neusten Informationen vom Landratsamt Coburg 

Infektionsschutzgesetz (IfSG) - Coronavirus; Amtliche Bekanntmachung der Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) im Landkreis Coburg


 

Das Landratsamt Coburg gibt gemäß § 18 Abs. 1 Satz 4 und § 19 Abs. 1 Satz 3 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV)

 

Folgendes bekannt: Die nach § 28 a Abs. 3 Satz 12 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) bestimmte Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) wird im Landkreis Coburg mit dem aktuellen Wert vom 01.04.2021 von 91,1 (Quelle Robert-Koch-Institut - RKI vom 01.04.2021) festgestellt.

 

Diese Bekanntmachung wirkt sich auf die kommende Kalenderwoche von Montag, 05.04.2021 bis Sonntag, 11.04.2021 auf folgende Bereiche aus: Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige - § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 der 12.BayIfSMV: Für den Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder gilt:

 

Die Einrichtungen können nur öffnen, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt (eingeschränkter Regelbetrieb).

 

Hinweise: Die spezifischen Regelungen für Tagesbetreuungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige nach § 19 der 12. BayIfSMV sind einzuhalten.

 

 

Stadter Regierungsdirektorin


Mit dieser Information können wir davon ausgehen, das die KiTa vom 6.04 bis 09.04.2021 sich weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb befindet und wir uns wie gewohnt am Dienstag sehen. 

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest mit schönen erholsamen Feiertagen. 

Euer Leitungsteam





12.03.2021

Liebe Eltern, anbei für Sie die neusten Informationen vom Landratsamt Coburg.

406. Newsletter Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) Umgang mit Krankheitssymptomen in der Kindertagesbetreuung 

 

Auch in Bayern breiten sich Coronavirus-Infektionen aus, die durch bestimmte Mutationen, insbesondere die britische Mutation B.1.1.7, hervorgerufen werden. Wie sich diese neuen Mutationen auf den Verlauf der Pandemie in Bayern auswirken werden, ist noch unklar. Es ist jedoch absehbar, dass sie die Pandemiebekämpfung erschweren, da die Mutationen ansteckender sind.
Deshalb ist es umso wichtiger, dass Personen mit Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen nicht bzw. bei leichten Symptomen nur mit einem negativen Testergebnis auf SARS-CoV-2 besuchen.

Ab Montag, den 15. März 2021, gilt daher in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Folgendes für Kinder und Beschäftigte in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen: 

 

  • Kinder und Beschäftigte mit Schnupfen oder Husten allergischer Ursache, verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern können die Kinderbetreuungseinrichtung weiterhin ohne Test besuchen. 
  • Bei leichten, neu aufgetretenen, nicht fortschreitenden Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) ist der Besuch bzw. die Tätigkeit in der Kinderbetreuungseinrichtung nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) vorgelegt wird.

 

  • Kranke Kinder und Beschäftigte in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen die Kinderbetreuungseinrichtungen nicht besuchen oder in ihnen tätig sein. Die Wiederzulassung zur Kinderbetreuungseinrichtung ist erst wieder möglich, wenn die betreffende Person wieder bei gutem Allgemeinzustand ist (bis auf leichte Erkältungs- bzw. respiratorische Symptome). Zudem ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses auf SARS-CoV-2 (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) erforderlich. 

 

  • Der erforderliche Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. Es ist nicht erforderlich, abzuwarten, bis die Krankheitssymptome abgeklungen sind. Die Vorlage eines selbst durchgeführten Schnelltests (Laientest) genügt für den Nachweis nicht. 

 

Besucht ein Kind die Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle und treten während des Tagesverlaufs Krankheitssymptome auf, so informieren Sie die Eltern umgehend und bitten darum, das betreffende Kind abzuholen. Wir möchten Sie auch auf unseren Elternbrief hinweisen, der die ab dem 15. März 2021 geltenden Regelungen detailliert erläutert. 

 

Den angepassten und ab dem 15. März 2021 gültigen Rahmenhygieneplan finden Sie hier sowie auf unserer Homepage. Die vorgenommenen Änderungen wurden farblich kenntlich gemacht. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr Referat V 3 – Kindertagesbetreuung





Mittagessen bestellen

Bestellen Sie das Mittagessen für Ihr Kind tagesaktuell bis 9.00 Uhr.

Termine

Villa Kunterbunt

Gerne zeigen wir Ihnen unser modernes, an unserem pädagogischen Konzept orientiertes Gebäude.

Neuanmeldung

Sie suchen einen KiTa-Platz für Ihr Kind? Dann finden Sie hier demnächst alle Infos.

Evang. KiTa Villa Kunterbunt

Weinberg 2
96479 Weitramsdorf

Tel. 09561 - 745 701 - 0
kita.villa.kunterbunt.weitramsdorf@elkb.de

Träger

Evang.-luth.
Kirchengemeinde Weitramsdorf

Schlettacher Straße 2
96479 Weitramsdorf

Tel. 09561 - 305 53
Fax 09561 - 
329 831
pfarramt.weitramsdorf@elkb.de

© 2016 Evangelische Kindertagesstätte Villa Kunterbunt Weitramsdorf
Alle Rechte vorbehalten

Search