Teilschließung des Bereiches Nestgruppen 04.04. - 08.04. 2022 

Liebe Eltern,

 

Auf Grund von krankheitsbedingten Ausfällen von Mitarbeiter*innen ist es nunmehr unmöglich, den KiTa-Betrieb im Bereich der Nestfarbenhäuser Hellblau und Hellgrün in der laufenden Woche aufrechtzuerhalten (05.04.-08.04.2022). Es ist auch nicht möglich pädagogisches Personal aus anderen Bereichen im Nestbereich einzusetzen, weil auch dort die Personalsituation kritisch ist.
Trägervertreterin, Frau Pfarrerin Braunschweig-Gorny bestätigt somit die vorübergehende Teilschließung der Kita im Nestbereich.
Weiterhin wird diese Teil-Schließung der KiTa-Aufsichtsbehörde im Landratsamt entsprechend angezeigt.

(Nur für Eltern, die die App nicht nutzen)
Alle notwendigen Formulare, die Sie, als berufstätige Eltern, als Nachweis für die Arbeitgeber und Krankenkassen benötigen erhalten Sie im Bereich Büllerbü (OLB).

Bitte denken Sie daran, eventuell bereits bestellte Mittagessen für ihr Kind für die laufende Woche entsprechend wieder zu stornieren. 

Die Eltern der Kinder, die frisch in den Nestbereich gewechselt sind…

Die Eltern der Kinder, die heute ihren ersten Tag im Nestbereich hatten….

Die Eltern der Kinder, die gerade im Wechsel vom Nestbereich nach LOB sind….

….werden im Laufe des Tages von uns angerufen.

Uns fällt es auch sehr schwer Sie schon wieder mit dieser Situation konfrontieren zu müssen.

 

Es grüßt das Leitungsteam

 





Thema Öffnung der Bereiche / Einblick Speiseplan

01. April 2022


Liebe Eltern, 

Aufgrund der hohen Inzidenzen bemühen wir uns möglichst die bestehende Bereiche beizubehalten. Aus organisatorischen Gründen werden wir jedoch ab 15:00 Uhr Sammelgruppen bilden. 
Zum einem bilden die Grüne Gruppe mit OLB eine Sammelgruppe. Das Vesper wird gleitend stattfinden, sodass sich nicht zu viele Kinder in einem Raum aufhalten. 

Zum Anderen werden die Kinder die ab 15:00 Uhr die noch in der Krippe sind, mit ihren Bezugspersonal in den Nestbereich gehen und dort mit den Kindern aus dem Nestbereich eine Sammelgruppe bilden.
Die Kinder aus der Krippe müssen also ab 15Uhr aus dem Bereich der Nestgruppen abgeholt werden.



Zukünftiger Einblick in den Speiseplan

Liebe Eltern, 

ab Sofort wird Ihnen der Speiseplan, wöchentlich über die App zugesendet und nicht mehr auf der Homepage angezeigt. Ein Original wird zusätzlich im Schaufenster ausgehangen. 

Die Essensonlinebestellung läuft weiterhin wie gewohnt über die Homepage. 

Mit freundlichen Grüßen 
Das Leitungsteam









Mittwoch, 30. März 2022

Laut Newsletter 468 - Unverändertes Testkonzept



Liebe Eltern,
laut Beschluss des Bayerischen Ministerrates bleibt die Testnachweispflicht in den KiTas zunächst bis zum Ende der Osterferien, Freitag 22.04.2022, bestehen.
Der zusätzliche Berechtigungsschein für diesen erweiterten Testzeitraum ist Ihnen bereits ausgehändigt worden.
Bitte lösen Sie diesen Berechtigungsschein unbedingt ebenfalls ist bis zum 31.03.2022 ein! Er ist nur bis 31.03.2022 gültig!
Derzeit ist vom Ministerialrat Bayerns geplant, die Testnachweispflicht zumindest bis Ende April 2022 zu verlängern. Dazu erhalten die Kitas aber erst noch genaue Informationen und werden um Geduld gebeten.
Für alle Beschäftigten in der Kita gilt die Maskenpflicht, mindestens eine medizinische Gesichtsmaske,nach den bundesrechtlichen Arbeitsschutzbestimmungen fort.


Es grüßt
das Leitungsteam



Sonntag, 27.März

Liebe Eltern,
gerade ist ein Kind aus OLB (zur Zeit Lila-Blau) zu Hause per Selbsttest mit dem Ergebnis "positiv" getestet worden. Ein PCR-Test folgt. Die intensivierte Testphase beginnt also ab Montag. Dies bedeutet, dass die Kinder aus OLB (zur Zeit Lila-Blau) diese Woche zusätzlich am Dienstg und am Donnerstag getestet werden müssen.

Wenn Sie dafür zusätzliche Berechtigungsscheine benötigen, melden Sie das bitte per Eltern-App im Messenger oder an der Rezeption-Haupteingang.

Positive bzw negative Selbsttests:

Mittlerweile haben wir etliche Informationen von Eltern und Team-Mitgliedern in Bezug auf die Testungen. Es hat sich herauskristallisiert, dass viele Test, auch wenn sie für den oralan Gebrauch zulässig sind, oral nicht anschlagen. Auch dann nicht, wenn eine Corona-Infektions bereits durch einen PCR-Test nachgewiesen wurde.
Deswegen möchten wir Sie zum Schutze aller Familien und auch des Teams bitten, Ihr Kind (mit einem dafür geeigneten Test) möglichst nasal zu testen. Bitte tun sie dies wenn möglich auch bei den offziellen Teststellen.
Auch in dem oben genannten Fall, hat das Kind deutliche Corona-Symptome, der Lolli-Test zeigt allerdings ein negatives Ergebnis an. Andere Tests, die in der Nase verwendet wurden, zeigen ein deutlich positives Ergebnis.

Es grüßt
das Leitungsteam



Sonntag, 27.März

Liebe Eltern,
wir hatten bereits darüber informiert, dass bei den Kindern gehäuft Magen-Darm-Infektionen im Umlauf sind, mit inzwischen teils heftigen Verläufen.
Mittlerweile sind in dem Zusammenhang bei Kindern Ansteckungen mit Rota-Viren diagnostiziert worden.
Bitte lassen Sie bei einer Magen-Darm-Erkrankung ihres Kindes unbedingt von ärztlicher Seite her abklären, ob es sich dabei um eine Ansteckung mit den Rota-Viren handelt oder nicht!
Informieren Sie uns in der Kita bitte über eine Ansteckung Ihres Kindes mit dem Magen-Darm-Virus oder der Rota-Viren-Infektion!
Vielen Dank!

Es grüßt
das Leitungsteam






Mittwoch, 16.3.2022

Liebe Eltern,
nach Rückgabe des Rücklaufscheines ist mittlerweile die letzte Ausgabe an Berechtigungsscheinen im Zeitraum bis 31.3.2022 erfolgt.
Der Testzeitraum für die Testung der Kinder mit Schnelltests, jeweils am Montag,Mittwoch, Freitag, wurde laut 466. Newsletter Bayerisches Staatsministerium verlängert, bis Freitag,8.4.2022.
Deshalb haben Sie pro Kind zwei Berechtigungsscheine erhalten, für den Zeitraum der Testung bis 8.4.2022.

Es grüßt herzlich
das Leitungsteam




Liebe Eltern,
ab am Montag, 14.03.2022, erfolgt die zunächst letzte Ausgabe von Berechtigungsscheinen über 10 Tests im Zeitraum bis 31.03.2022.
Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe des Berechtigungsscheines für Ihr Kind am 14 03.2022, nur dann erfolgen kann, wenn Sie den letzten entsprechenden Rücklaufschein bis spätestens Freitag, 11.03.2022, an die Kita zurückgegeben haben.

Es grüßt herzlich
das Leitungsteam






Sonntag, 6.3.2022

Liebe Eltern,
auf Grund der positiv getesteten Mitarbeiterin aus dem Bereich Nest-Farbenhäuser, befinden sich
die Kinder aus den Nest- Farbenhäusern Hellblau und Hellgrün bis einschließlich Mittwoch, 9.3.2022, in der intensivierten Testphase.
Das bedeutet, dass für den Besuch der Kita zusätzlich zu den regulären Selbsttests am Montag und Mittwoch auch am Dienstag 8.3.2022, ein Schnelltest bei diesen Kindern erfolgen muss.
Falls Sie dafür einen zusätzlichen Berechtigungsschein benötigen, melden Sie den Bedarf bitte am Montag, 7.3.2022, gleich früh beim Empfang, bei der entsprechenden Mitarbeiterin an der Rezeption. Der von Ihnen angeforderte Berechtigungsschein wird Ihnen dann entsprechend zeitnah ausgehändigt.

Es grüßt herzlich
das Leitungsteam







Samstag, 5.3.2022

Liebe Eltern,
soeben wurde eine Mitarbeiterin aus dem Nestgruppen-Bereich per Testzentrum-Schnelltest Corona-positiv getestet.
Bisherige private Schnelltests zeigten trotz entsprechender Krankheitssymptome das Ergebnis Corona-negativ an.
Sie war am Do.3.3.2022, zuletzt in der Kita.
Ein PCR-Test erfolgt am So.6.3.2022.

Es grüßt herzlich
das Leitungsteam






Donnerstag, 03.03.22


Liebe Eltern,
der PCR-des Kindes ist negativ.
Somit endet auch ab sofort die intensivierte Testphase für die Kinder in OLB- jetzt Lila-Blau, von 5 KiTa-Besuchstagen in Folge.
Die Ausgabe der dafür angekündigten zusätzlichen Berechtigungsscheine entfällt.

Es grüßt herzlich
das LT


Mittwoch, 02.03.22 

Positiv getestetes Kind im Schnelltest - Bereich OLB momentan Lila und Blau 


Liebe Eltern,

Wir haben soeben die Rückmeldung erhalten, das ein Kind aus dem Lila und Blauen Farbenhaus positiv im Selbsttest ist. Ein PCR-Test folgt. 

Deswegen müssen die Kinder im Lila und Blauen Farbenhaus, ab Donnerstag den 03.03.22 an den nächsten fünf Besuchstagen täglich einen Testnachweis erbringen. Dies gilt für alle Kinder, auch für Kinder die geimpft oder genesen sind.

Die dafür notwendigen zusätzlichen Tests erhalten Sie über spezielle Berechtigungsscheine in der KiTa. Bitte nutzen Sie zunächst noch ihren Bestand an "restlichen Tests“, da wir etwas Vorlaufzeit für die Ausgabe der zusätzlichen Berechtigungsscheine benötigen.  

 

Es grüßt herzlich 

Das Leitungsteam 






Wir sind ab Montag,28.02.2022,wieder regulär in der KiTa für die Kinder da!


Liebe Eltern,
das Team ist anzahlmäßig wieder so aufgestellt, dass der KiTa-Betrieb in allen Bereichen wieder regulär stattfinden kann, ab Montag, 28.02.2022.
Der Fasching findet somit für die Kinder wie geplant statt.
Die Testung der Kinder erfolgt wieder an drei Tagen in der Woche, Mo-Mi-Fr.
Die Berechtigungsscheine liegen in der KiTa zur Abholung bereit.
Bitte denken Sie an die Online-Bestellung des Mittagessens für Ihr Kind.

Es grüßt herzlich
das Leitungsteam






20. Februar 2022

KiTa Villa Kunterbunt komplett geschlossen, im Zeitraum Montag, 21.02.2022 bis einschließlich Freitag, 25.02 2022



Liebe Eltern,
heute haben sich zwei weitere Mitarbeiter*innen, Krippe und momentan Lila/Blau , per Schnelltest positiv getestet.
Entsprechende PCR-Tests folgen.
Zusammen mit den weiteren Fehlzeiten von Mitarbeiter*innen ist es nunmehr unmöglich, den KiTa-Betrieb in der kommenden Woche aufrechtzuerhalten.
Trägervertreterin, Frau Pfarrerin Braunschweig-Gorny bestätigt somit die vorübergehende Gesamtschließung der Kita.
Weiterhin wird auch diese Kita-Schließung der KiTa-Aufsichtsbehörde im Landratsamt entsprechend angezeigt.
Alle notwendigen Formulare, die Sie, als berufstätige Eltern, als Nachweis für die Arbeitgeber und Krankenkassen benötigen, folgen bis zum späten Nachmittag.
Bitte denken Sie daran, eventuell bereits bestellte Mittagessen für ihr Kind für die kommende Woche entsprechend wieder zu stornieren. Vielen Dank!
Bitte werden oder bleiben Sie alle gesund und vor allem zuversichtlich!
So hoffen wir sehr, dass der Fasching für die Kinder zum angegebenen Zeitpunkt in der Kita trotz allem stattfinden kann.

Es grüßt herzlich
im Namen des Leitungsteams
Karin Döll

Liebe Eltern, 

​hier finden Sie, das offizielle Schreiben vom Träger, durch Pfarrerin Anne Braunschweig-Gorny und das Formular zur Beantragung des Kinderkrankengeldes.

komplette_schlieung.pdf
nachweis_beantragung_kinderkrankengeld.pdf

​Herzliche Grüße
Das Leitungsteam 








Formular zur Vorlage - Arbeitgeber/Krankenkasse

16. Februar 2022

Liebe Eltern,

hier können Sie sich das Formular herunterladen und ausdrucken.

Liebe Grüße

Das Leitungsteam





Mittwoch, 09.02.22 


Liebe Eltern,

Bitte lesen Sie den unten aufgeführten Elternbrief gründlich durch! Bei Fragen und Unsicherheiten können Sie gerne auf das Leitungsteam zukommen. 

Die neuen Regelungen gelten ab sofort. 

Aufgrund der neuen Fälle im Bereich OLB (Orange/Lila/Blau) und in der Nestgruppe müssen die Kinder ab morgen, Donnerstag den 10.02.22 an den nächsten fünf Besuchstagen täglich einen Testnachweis erbringen. Dies gilt für alle Kinder, auch für Kinder die geimpft oder genesen sind.

Für die dafür notwendigen zusätzlichen Tests können Sie, über spezielle Berechtigungsscheine in der KiTa erhalten. Bitte nutzen Sie dafür erst ihren Bestand an "restlichen Tests" die Sie per Berechtigungsschein erhalten haben, wir benötigen etwas Vorlaufzeit um diese vorzubereiten und bereit zustellen.

Wir danken Ihnen für ihr Verständnis.

Liebe Grüße

Das Leitungsteam 





Angepasste Quarantäneregelungen in der Kindertagesbetreuung

Liebe Eltern,

unser aller Ziel ist es, dass Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen trotz aktuell hoher Infektionszahlen geöffnet bleiben können. Kinderbetreuungseinrichtungen sind Bildungseinrichtungen. Sie sind zudem unverzichtbar, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Inzwischen dominiert auch in Bayern die Omikron-Variante. Dies führt überwiegend zu milderen Krankheitsverläufen. Daher wurden die Quarantäneregelungen für den Bereich der Kindertagesbetreuung angepasst.

Infizierte Kinder

Auch weiterhin dürfen infizierte Kinder die Kita nicht besuchen. Dies gilt bereits bei einem positiven Selbsttest. Alle Kontakte müssen sofort reduziert werden. Ein positiver Selbsttest sollte durch einen PCR-Test (z. B. im Testzentrum) bestätigt werden. Das Gesundheitsamt informiert die Eltern dann über das weitere Vorgehen und ordnet Isolation an.

Bitte informieren Sie die Einrichtung unverzüglich über ein positives Testergebnis Ihres Kindes, unabhängig von der Testart und unabhängig davon, wer den Test durchgeführt hat.

- Dauer der Isolation
Die vom Gesundheitsamt angeordnete Isolation dauert in der Regel zehn Tage. Sie kann nach sieben Tagen beendet werden, wenn das Kind keine Covid-19-typischen Symptome hat. Hierzu benötigen die Kinder einen negativen Test. Hierfür genügt ein Antigen-Schnelltest, durchgeführt durch eine medizinische Fachkraft oder eine vergleichbare, hierfür geschulte Person. Diesen erhalten sie z. B. in einer Apotheke oder einem Testzentrum. Die Isolation endet mit Übermittlung des negativen Testergebnisses an das Gesundheitsamt.

- Täglicher Testnachweis
Künftig gilt: Solange nur einzelne Kinder positiv auf das Corona-Virus getestet werden, können die übrigen Kinder die Einrichtung weiter besuchen.
Eine Kontaktnachverfolgung durch die Gesundheitsämter findet bei Einzelfällen in den Kitas nicht mehr statt.

Wird in einer Gruppe ein Infektionsfall bekannt, so müssen die Kinder dieser Gruppe an den nächsten fünf Besuchstagen täglich einen Testnachweis erbringen. Dies gilt für alle Kinder, also auch für Kinder, die als geimpft oder genesen gelten. Für die dafür notwendigen zusätzlichen Tests können die Eltern spezielle Berechtigungsscheine erhalten. Damit können auch die zusätzlichen Tests bei Bedarf kostenfrei über die Apotheken bezogen werden. Die Einrichtungen informieren alle Eltern über die Notwendigkeit der zusätzlichen Testungen.

Gruppenschließungen

Der Träger der Einrichtung soll die Gruppe schließen, wenn eine Häufung von Infektionen vorliegt. Eine Häufung liegt vor, wenn mehr als 20 Prozent der Kinder einer Gruppe aufgrund einer positiven Testung auf Sars-CoV-2 die Einrichtung nicht besuchen können. Daher ist es wichtig, dass Sie die Einrichtung umgehend über einen positiven Test bei ihrem Kind informieren. Die Einrichtung teilt den Eltern die Gruppenschließung mit.

  • -  Dauer der Gruppenschließung
    Die Gruppenschließung dauert fünf Wochentage (Wochenende und Feiertage zählen mit). Die Gruppenschließung beginnt erst einen Tag nach dem Tag, an dem die Häufung der Infektionen festgestellt wurde und die Eltern von ihrer Einrichtung über die Gruppenschließung informiert wurden. Wird die 20 Prozent-Hürde also z.B. an einem Donnerstag überschritten, beginnt die Schließung am Freitag und dauert bis Dienstag.

    Nach Rückkehr aus der Gruppenschließung müssen die Kinder einen Testnachweis erbringen, auch wenn an diesem Tag kein „Testtag“ wäre. Hierfür gelten die regulären Regelungen zur Testnachweispflicht.

  • -  Ausnahmen von der Gruppenschließung
    Im Fall einer Gruppenschließung können grundsätzlich alle Kinder der Gruppe diese für die nächsten fünf Wochentage nicht besuchen. Wir bitten auch die Eltern von genesenen oder geimpften Kindern von einem Besuch der Einrichtung abzusehen und die Kontakte Ihres Kindes zu reduzieren.

Quarantäneanordnungen

Unabhängig von der Gruppenschließung durch den Träger kann auch das Gesundheitsamt bei einer Häufung von Infektionsfällen für die Kinder einer Gruppe zusätzlich Quarantäne anordnen. In der Regel wird die Quarantäneanordnung vom Gesundheitsamt nicht mehr individuell an die Eltern ausgehändigt, sondern es ergeht eine kollektive Anordnung für die gesamte Gruppe. Die Einrichtung leitet diese an die Eltern weiter. Auch wenn die Anordnung über die Einrichtung ausgehändigt wird, handelt es sich um eine Anordnung des Gesundheitsamtes. Für etwaige Rückfragen zur Quarantäne wenden Sie sich daher bitte an ihr Gesundheitsamt.

  • -  Ausnahmen von der Quarantäne
    Auch wenn das Gesundheitsamt für die ganze Gruppe Quarantäne anordnet, müssen Kinder, die als geimpft oder genesen gelten, nicht in Quarantäne. Nähere Informationen zu den Ausnahmen der Quarantäne finden Sie unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/. Die Kinder, die ausgenommen sind, werden in der Regel aber bei der Quarantäneanordnung nicht namentlich genannt. Die Prüfung, ob das eigene Kind einen Ausnahmetatbestand erfüllt, obliegt bei kollektiver Quarantäneanordnung daher den Eltern. Für weitere Fragen zu Ausnahmen wenden Sie sich bitte an ihr Gesundheitsamt.

    Auch wenn Ihr Kind nicht der Quarantänepflicht unterliegt, bitten wir, auf einen Besuch der Kita möglichst zu verzichten. Das pädagogische Personal arbeitet seit Monaten unter schwierigsten Bedingungen. Zusätzlicher organisatorischer Aufwand sollte daher möglichst vermieden werden. In jedem Fall empfehlen wir die Kontakte Ihres Kindes auf das private Umfeld zu begrenzen.

  • -  Beendigung der Quarantäne
    Grundsätzlich dauert eine Quarantäne zehn Tage. Sie kann bei Kindern aber nach fünf Tagen beendet werden (Freitestung). Hierzu benötigen die Kinder einen negativen Test. Hierfür genügt ein Antigen-Schnelltest, durchgeführt durch eine medizinische Fachkraft oder eine vergleichbare, hierfür geschulte Person. Einen solchen Schnelltest erhalten sie z. B. in einer Apotheke oder einem Testzentrum. Freitesten setzt voraus, dass das Kind keine Covid-19-typischen Symptome hat. Diese Freitestung liegt in der Eigenverantwortung der Eltern.

page3image1878776224

Eine Kontrolle durch die Einrichtung oder durch das Gesundheitsamt erfolgt nicht. Nach Rückkehr aus der Quarantäne müssen die Kinder wie gewohnt einen Testnachweis für den Besuch der Einrichtung erbringen, auch wenn an diesem Tag kein „Testtag“ wäre. Hierfür gelten die regulären Regelungen zur Testnachweispflicht.

Wir bedanken uns erneut bei Ihnen und Ihrer Familie für Ihre Unterstützung bei der Bewältigung der Corona-Pandemie und wünschen Ihnen alles Gute!

Ihr Referat V3 – Kindertagesbetreuung






Mittwoch, 9. Februar

Liebe Eltern, 

 

wir haben zwei weitere positive Fälle, bestätigt per PCR-Test. (Ein Kind aus dem Nestgruppenbereich und eine Mitarbeiterin aus dem Nestgruppenbereich)

Das Kind war zuletzt am Freitag 04.02.22 in der Einrichtung anwesend. Die Mitarbeiterin war zuletzt am Montag 07.02.22 in der Einrichtung anwesend. 

Diese Information ist zur Kenntnisnahme für Sie.

Wir werden Sie, über die neuen Bestimmungen von Seitens des Gesundheitsamtes, im Laufe des Tages zusätzlich in Form eines Elternbriefes informieren. 

 

Liebe Grüße 

Das Leitungsteam 







Mittwoch, 9. Februar

Positiver Selbsttest Mitarbeiter im Bereich OLB ( Bereich Orange/Lila/Blau )



Liebe Eltern, 

soeben hat sich eine Mitarbeiterin aus dem Bereich OLB im Selbsttest positiv getestet. 
Über das Ergebnis des PCR-Tests informieren wir Sie umgehend. 

Durch zunehmender Krankheit, häuft sich unser Personal Ausfall, wir möchten Sie bitten, wenn Sie die Möglichkeit haben, ihr Kind anderweitig zu betreuen oder die Betreuungszeiten auf das Nötigste zu reduzieren.

Vielen Dank für ihr Verständnis. 

Liebe Grüße 

Das Leitungsteam 




Montag, 7. Februar 2022

 

Personalnotstand Nestgruppen 

 

Liebe Eltern der Nestgruppen,

Auf Grund von sehr hohen krankheitsbedingten Personalausfällen, möchten wir Sie bitten, wenn Sie die Möglichkeit haben, ihr Kind anderweitig zu betreuen oder die Betreuungszeiten auf das Nötigste zu reduzieren. 

 

Danke für ihr Verständnis. 

 

Liebe Grüße, 

 

Das Leitungsteam 






Mittwoch 02.02.2022


Erneut Positiv getestetes Kind Antigen-Schnelltest (durch Apotheke) in der Grünen Gruppe




Liebe Eltern,
 
es liegt uns ein positiver Antigen-Schnelltest (durch Apotheke) eines Kindes aus der Grünen Gruppe (aktuell in Orange und Mufu-Raum) vor.
Dieses Kind war am Montag, 30.01.2022 das letzte Mal in unserer Einrichtung. 

Das Kind ist weiterhin für einen PCR-Test angemeldet. 


Das Gesundheitsamt ist informiert, jedoch haben wir noch keine Rückmeldung erhalten.
Wir melden uns, sobald wir Vorgaben seitens des Gesundheitsamtes bekommen. 

Wir haben außerdem vom gestrigen Fall, aus der Grünen Gruppe, noch keine Rückmeldung vom Gesundheitsamt erhalten! 


Bitte entscheiden Sie vorerst selbst, wie Sie für sich mit der Situation umgehen möchten. 
 
Liebe Grüße,
 
Ihr Leitungsteam







Dienstag, 01.02.2022

 

Erneut Positiv getestetes Kind in der Grünen Gruppe




Liebe Eltern, 
 
es liegt uns ein positiver PCR Test eines Kindes aus der Grünen Gruppe (aktuell in Orange und Mufu-Raum) vor.
Dieses Kind war am Dienstag, 01.02.2022 das letzte Mal in unserer Einrichtung. 


Das Gesundheitsamt ist informiert, jedoch haben wir noch keine Rückmeldung erhalten.
Wir melden uns, sobald wir Vorgaben seitens des Gesundheitsamtes bekommen. 


Bitte entscheiden Sie vorerst selbst, wie Sie für sich mit der Situation umgehen möchten.  
 
Liebe Grüße,
 
Ihr Leitungsteam





Montag, 31.01.22

Verkürzung Genesenenstatus 

Der Genesenenstatus hält nur noch 90 Tage lang an. 

Das bedeutet das Datum der Abnahme des positiven Tests muss mindestens 28 Tage zurückliegen und das Datum der Abnahme darf höchstens 90 Tage zurückliegen. 

Neuregelung gilt seit dem 15. Januar 2022 auch für alle Personen, die sich vor diesem Datum mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert haben, insoweit also „rückwirkend“.

Bitte achten sie darauf die 90 Tage einzuhalten und nicht von 3 Monaten auszugehen. War der positive Test zum Beispiel am 02.11.21, dann ist as Zertifikat nicht gültig bis zum 02.02.22, sondern nur bis zum 31.01.22. 

Liebe Grüße 

Das Leitungsteam 





Montag, 31.01.22


WICHTIGE INFOS  FÜR DIE FOLGE-AUSSTELLUNG VON BERECHTIGUNGSSCHEINEN,
im Zeitraum 01. Januar bis 31. März 2022


In diesem Zeitraum erhalten die Eltern pro Kind vier Berechtigungsscheine. 

Für ein Berechtigungschein erhält man 10 Selbstests pro Kind. (= 3 Tests pro Woche = 3 Wochen = 9 Tests + 1) 

Die 1. und 2. Ausgabe der Berechtigungsscheine ist bereits erfolgt.

Die Rückgabe der Rücklaufscheine, der 2. Ausgabe von den bereits erhaltenen Selbsttests für zu Hause, muss spätestens bis Montag, 14.02.2022, an die KiTa erfolgt sein.

Die Rückgabe erfolgt bitte im Bereich des jeweiligen Kindes. (Krippe/ Nestgruppe/ Bullerbü) 

Ohne Rückgabe der 2. Rücklaufscheine an die KiTa kann keine erneute Ausgabe von Berechtigungsscheinen erfolgen.
Die Ausgabe der 3. Berechtigungsscheine erfolgt am Freitag, 18.02.2022, in der KiTa, im jeweiligen Bereich des Kindes.






Montag, 31.01.22



PCR-Test bei Kind aus „Grüner Gruppe“ NEGATIV 


Liebe Eltern, 

der PCR-Test (Kind aus der "Grünen Gruppe") ist negativ ausgefallen. 

Liebe Grüße 

Das Leitungsteam 







Sonntag, 30. Januar 2022

 

Aktuelle Information KiTa-Betrieb Montag 31.01.2022 

Ein Kind positiv getestet ohne Auswirkung auf KiTa-Betrieb (Grüne Gruppe) 

Ein weiteres Kind im PCR-Test - Ergebnis liegt noch nicht vor! (Grüne Gruppe) 

Ein Kind positiv getestet im PCR-Test ohne Auswirkungen auf KiTa-Betrieb  (Nestgruppe) 

 

 

Liebe Eltern, 

 

der KiTa-Betrieb kann am Montag 31.01.22 regulär anlaufen, da uns bis jetzt keine Rückmeldung vom Gesundheitsamt vorliegt im Hinblick auf das positiv getestete Kind aus der „Grünen Gruppe“.

Für ein weiteres Kind aus der „Grünen Gruppe“ warten wir noch auf das Ergebnis des PCR-Tests. 

 

Weiterhin wurde ein Kind aus der Nestgruppe, dass zuletzt am 24.01.22 in der KiTa anwesend war, nachweislich mit PCR-Test positiv getestet. Leider wurde das Leitungsteam erst heute, per E-Mail darüber informiert. 

Nach bisherigen Informationen, hat auch dieser Fall bis jetzt keine Auswirkungen auf dem KiTa-Betrieb. 

 

Bei Neuigkeiten informieren wir Sie wie immer über die Homepage und App. 

 

Liebe Grüße

Leitungsteam 




Positiv getestetes Kind in der Grünen Gruppe



Liebe Eltern, 

 

es liegt uns seit Freitag, 28.01.2022 ein positiver PCR Test eines Kindes aus der Grünen Gruppe (aktuell in Orange und Mufu-Raum) vor.

Dieses Kind war am Dienstag, 25.01.2022 das letzte Mal in unserer Einrichtung. 

Unsere Ansprechpartner vom Gesundheitsamt sind überlastet und derzeit nicht für das Leitungsteam erreichbar. Die Nummern des Leitungsteams sind beim Gesundheitsamt hinterlegt, so dass wir jederzeit erreicht werden können, auch am Wochenende. 

Wir melden uns, sobald wir Vorgaben seitens des Gesundheitsamtes bekommen. 

Bitte entscheiden Sie vorerst selbst, wie Sie für sich mit der Situation umgehen möchten.  

 

Liebe Grüße,

 

Ihr Leitungsteam






Liebe Vorschuleltern,

Sie haben bereits einen Brief von der Grundschule erhalten. 
In diesem Schreiben befand sich auch ein Bogen, der freiwillig und gemeinsam mit dem KiTa-Personal ausgefüllt werden kann. 
Der Abgabetermin ist zum Schulspiel.

In der Woche vom 24. Januar bis 28. Januar 2022 werden hierfür die Screening-Gespräche telefonisch geführt. 

Die Screening-Gespräche werden mit Ihnen als Elternteil und dem Grüne-Gruppe-Team geführt (Melanie Eberlein und Juliane Weimer). 

In diesem Gespräch, werden wir gemeinsam den Bogen ausfüllen, uns über den Entwicklungsstand Ihres Kindes austauschen und beantworten noch anfallende Fragen.

Wichtig! 
Wir kontaktieren Sie telefonisch in der Woche vom 17. Januar bis 21. Januar 2022  um mit Ihnen einen Gesprächstermin auszumachen. 

Es grüßt herzlichst 

Das Grüne-Gruppe-Team
Melanie Eberlein und Juliane Weimer



Mittwoch, 12. Januar 2022 

HINWEISE FÜR GENESENE UND VOLLSTÄNDIG GEIMPFTE KINDER

Hallo liebe Eltern, 

bitte beachten Sie folgendes im Hinblick auf genesene und vollständig geimpfte Kinder mit bereits gültigem Nachweis:

1. Bei Kindern gilt der Status „Genesen“  erst 28 Tage nach dem Abstrich.

    Der Status „Genesen“ hält bei Kindern maximal 180 Tage lang an.

2.  Kinder gelten am 15. Tag nach der zweiten Impfung als vollständig geimpft.
     Folglich kann ein Kind am 15. Tag die Einrichtung ohne Test betreten.
     Während der 14 Tage dazwischen, wird an den Testtagen noch ein Selbsttest mit dem             
     entsprechenden Nachweis benötigt.


3.  Die Testpflicht für genesene oder vollständig geimpfte Kinder entfällt.
     Gleichzeitig können die Berechtigungsscheine für die Selbsttests zu Hause weiterhin
     bezogen werden.

 

Herzliche Grüße 

Das Leitungsteam 





WICHTIGE TERMINE  FÜR DIE FOLGE-AUSSTELLUNG VON BERECHTIGUNGSSCHEINEN!

Die Rückgabe der Abschnitte, von den bereits erhaltenen Selbsttests für zu Hause, muss spätestens bis Montag, 24.01.2022, an die KiTa erfolgt sein.

Ohne Rückgabe dieser Abschnitte an die KiTa kann keine erneute Ausgabe von Berechtigungsscheinen erfolgen.
Die Ausgabe der Berechtigungsscheine erfolgt am Freitag, 28.01.2022, in der KiTa, im jeweiligen Bereich des Kindes.







Dienstag, 11. Januar 2022

Liebe Eltern, 

für vollständig geimpfte und genesene Kinder entfällt die Testnachweispflicht. 

Bitte halten Sie eine Kopie vor Ort, als Nachweis für uns bereit. 


Ab sofort erhalten Sie, die neuen Berechtigungsscheine vor Ort in der KiTa. (Bitte im jeweiligen Bereich abholen Krippe, Nestgruppe, Bullerbü) 

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr Leitungsteam 





Freitag, 07. Januar 2022

Liebe Eltern,

 

wir hoffen Sie hatten einen guten Start in das neue Jahr, wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Wie bereits angekündigt erhalten Sie heute das Formular, dass ihr Kind benötigt, um die Einrichtung besuchen zu können.

„Um die Corona-Sicherheit in der Kindertagesbetreuung nochmals zu erhöhen, gilt deshalb ab dem 10. Januar 2022 eine Testnachweispflicht. Die Testnachweispflicht gilt für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zur Einschulung. Das heißt: Kinder dürfen in ihrer Kinderbetreuungseinrichtung ab dem 10. Januar 2022 nur betreut werden, wenn sie drei Mal wöchentlich getestet werden. Die Tests finden jedoch nicht in den Einrichtungen statt. Vielmehr können die Kinder zuhause mittels Selbsttest negativ getestet werden. Hierüber ist ein Nachweis zu erbringen.“

Legen Sie keinen Testnachweis vor, so darf Ihr Kind nicht betreut werden. Bringt eine dritte Person Ihr Kind in die Kinderbetreuungseinrichtung, so bringt diese Person die bei dem Kind verwendete Testkassette oder das von Ihnen unterschriebene Formular mit.

(Quelle: „Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales“)

Bitte laden Sie sich hier das Formular runter und drucken Sie sich dieses aus.

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/formular_20211220_de_bestaetigung_testnachweis.pdf

(drücken Sie Strg + Mausklick um den Link zu öffnen)

 

  • Montag, Mittwoch und Freitag testen Sie ihr Kind Zuhause.
  • Füllen Sie das Formular über das Testergebnis aus und zeigen Sie das Formular in der KiTa vor.
  • Nach dem Vorzeigen nehmen Sie das Formular wieder mit nach Hause und bringen es zum nächsten Testtag wieder ausgefüllt mit.

 

Ist ein Kind an einem dieser Tage nicht anwesend, so wird der Test nachgeholt, sobald das Kind wieder betreut wird. Wichtig ist die Testung in regelmäßigen Abständen.

z.B. Ist ihr Kind am Mittwoch nicht da, müssen Sie den Testnachweis in der KiTa am Donnerstag vorzeigen, damit ihr Kind betreut werden darf.

 

Es gilt weiterhin der bekannte Rahmenhygieneplan.

Wir möchten nochmal daran erinnern, dass es noch andere Krankheiten gibt wie z.B. Magendarm oder Erkältungskrankheiten.

Kinder mit starken Symptomen oder mit einen reduzierten Allgemeinzustand dürfen die KiTa nicht betreten. Diese benötigen nach wie vor, einen negativen PCR-Test oder Antigen Schnelltest aus der Apotheke, um die Einrichtung zu betreten.

 

Es grüßt Sie herzlich

Das Leitungsteam

 





Mittwoch, 23. Dezember 2021


Liebe Eltern,

sollten Sie eine Steuerbescheinigungen über die gezahlten Beiträge und das Essensgeld aus dem Jahr 2021 benötigen, so wenden Sie sich bitte per Mail an die Verwaltungskraft (maraike.ihn@elkb.de).

Bitte geben Sie hierbei den Namen des Kindes an, sowie die Anschrift auf welche die Bescheinigung ausgestellt werden soll.

Sie erhalten die gewünschte Bescheinigung dann per Mail. Abrechnungstechnisch können die Bescheinigungen erst Ende Januar erstellt werden.

Bitte beachten Sie, dass sofern noch Kosten für das Jahr 2021 offen sind, die Bescheinigung erst erstellt werden kann, sobald alle offenen Posten beglichen sind.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.



Mittwoch, 23. Dezember 2021


Liebe Eltern,

die Messengerfunktion der App wird nur vom Team genutzt, um Familien persönlich Informationen zu kommen zu lassen.

Bei Rückfragen, die das Leitungsteam betreffen, nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail Kontakt auf.

Das pädagogische Team ist über die Telefonnummer mit der Durchwahl für das jeweilige Farbenhaus der KiTa zu erreichen.

Büro

09561 / 745701 - 0

Farbenhaus Orange

09561 / 745701 - 1

Farbenhaus Lila

09561 / 745701 - 2

Farbenhaus Blau

09561 / 745701 - 3

Farbenhaus Hellblau

09561 / 745701 - 4

Farbenhaus Hellgrün

09561 / 745701 - 5

Farbenhaus Türkis

09561 / 745701 - 6

Farbenhaus Rosa

09561 / 745701 - 6

Die Schließzeiten für das KiTa-Jahr 2021/2022 können Sie aus dem Kalender der App entnehmen.

Liebe Grüße,

das Team der Villa Kunterbunt

 

 


Liebe Eltern,

 

der Förderverein der evangelischen Kita informiert:

 

Die Preise mit folgenden Losnummern (9, 40, 44 und 89) können am Donnerstag, den 23.12.2021 bis 15 Uhr gegen Vorlage der entsprechenden Lose in der KiTa abgeholt werden.

Herzliche Grüße

Das Leitungsteam

 

 

 





Dienstag, 21. Dezember 2021

 

Testnachweispflicht bei Kindergartenkindern /Voraussetzungen Eingewöhnung/ Positive Kinder- Bereitschaftsdienst Leitungsteam

Liebe Eltern, 

„ab dem 10. Januar 2022 gilt in der Kindertageseinrichtung eine Testnachweispflicht für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr. Aus diesem Grund wird das System der Berechtigungsscheine verlängert, in Abhängigkeit mit dem Vertrag mit dem  Bayerischen Apothekerverband vorerst bis März 2022.

Es werden daher auch weiterhin geeignete Selbsttests für nicht eingeschulte Kinder mit Hilfe von Berechtigungsscheinen kostenfrei über die Apotheke an die Familien ausgegeben. Die Nachweispflicht gilt nicht für vollständig geimpfte und genesene Kinder, sowie für Kinder unter einem Jahr. Diese können allerdings unabhängig von der für sie geltenden Testnachweispflicht Berechtigungsscheine für die regelmäßige Testung erhalten, sofern die Familien dies wünschen.

Für den Zeitraum zwischen dem 1. Januar 2022 und dem 31. März 2022 kann jedes betreute Kind insgesamt vier Berechtigungsscheine erhalten, die im Abstand von 3 Wochen ausgegeben werden.“ (Schreiben des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales an das Landratsamt Coburg).

Nach jetzigem Stand sieht die Nachweispflicht so aus, dass die Eltern ihre Kinder testen lassen müssen bzw. Zuhause selbst testen. Nach jeder Testung geben Sie dann bei uns in der Einrichtung ein Formular über die Testung und über das negative Ergebnis ab.

Am 7.1.2022 hat das Leitungsteam einen Planungstag. Falls es bis zu diesem Tag weitere oder neue Informationen bzw. Vorgaben gibt, werden wir diese an diesem Tag an Sie weiterleiten. Wir werden Sie an diesem Tag aber auf jeden Fall über den aktuellen Stand informieren.

Das benötigte Formular über die Testnachweispflicht, bekommen sie auch am 7.1. über die APP oder die Homepage.

 

Eingewöhnung

Die im Januar geplanten Eingewöhnungen finden statt.

Die Kinder, die neu in unsere Einrichtungen kommen und die Kinder, die lange nicht mehr in der Kita waren und jetzt in einen neuen Bereich wechseln, werden von ihren Eltern begleitet. Die Infos über die Testvoraussetzungen in Bezug auf die Eltern, die ihre Kinder begleiten, werden wir auch am 7.1.2022 an die entsprechenden Eltern weitergeben.

Positive Kinder- Bereitschaftsdienst Leitungsteam

Bitte melden Sie uns weiterhin per Mail wenn ein Kind das in der Woche vom 20.12.-24.12. in der Kita war, positiv ist. Wir werden uns auch in unserem Urlaub um die Nachverfolgungen und die Absprachen mit dem Gesundheitsamt kümmern müssen.

 

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam

 

 




Quarantäneauflagen für die Kinder aus LOB


Montag, 20.Dezember

Liebe Eltern,

Wie wir bereits mitgeteilt haben, haben wir ein positives Kind in der Einrichtung im Bereich LOB. Dies hat Auswirkungen auf den Kitabetrieb.

Folgende Quarantänebestimmungen gelten für die Kinder aus LOB (zur Zeit Lila und Blau):

Die Kinder aus LOB, die am Mittwoch, 15.12.21 in der Einrichtung waren, können am 25.12.21 (wenn sie keine Symptome haben) und ohne Test die Quarantäne verlassen.

Freitesten können die Kinder sich ab dem 22.12.21 mit einem negativen Antigen-Schnelltest (z.B. bei Apotheke oder Testzentrum) oder einem PCR-Test. Mit Übermittlung des Tests und 48-stündiger Symptom-Freiheit können die Kinder die Quarantäne verlassen. Die 48Stunden beziehen sich auf die Zeit vor dem PCR Test.
Der Bescheid wird per Post oder per Mail übermittelt.

Da wir diesmal kein Freitesten mit unserer Unterstützung anbieten können, sind Sie bitte selbst dafür verantwortlich, dass Sie die negativen Teste dem Gesundheitsamt zukommen lassen.

Liebe Grüße,

Ihr Leitungstem




Montag, 20. Dezember 2021

 

Positives PCR- Ergebnis eines Kindes aus LOB

 

Liebe Eltern, 

 

es liegt uns ein positiver PCR Test eines Kindes aus LOB (aktuell in Lila und Blau) vor.

Dieses Kind war Mittwoch das letzte Mal in unserer Einrichtung. 

Das Gesundheitsamt ermittelt nun, ob und an welchem Tag das Kind Symptome entwickelt hat.

Dies hat dann darauf Einfluss, ob eine erneute Quarantäne für die Kinder, die Mittwoch in LOB (Lila und Blau) anwesend waren ausgesprochen werden muss.

Das Gesundheitsamt bemüht sich dies schnellst möglich zu klären.

Es könnte also eventuell passieren, dass Sie ihre Kinder, wenn diese Mittwoch (15.12.) in der Kita waren heute noch aus der Kita abholen müssen, um sich in Quarantäne zu begeben.

Wir melden uns, so bald wir unsere Vorgaben seitens des Gesundheitsamtes haben.

 

Liebe Grüße,

 

Ihr Leitungsteam







Mittwoch, 15. Dezember 2021

 

Kinder mit positivem Geschwisterteil aus LOB in Testung

 

Guten Morgen,

 

Ein Kind aus dem Bereich LOB (zur Zeit in Lila und Blau), welches sich gestern frei testen durfte (mit einem negativem Testergebnis), hat ein Geschwisterkind, bei dem Corona festgestellt wurde. 

Das Kind, welches gestern bei uns in der Einrichtung war, befindet sich jetzt in der Testung. Wir melden uns, so bald uns ein Ergebnis vorliegt.

 

Berechtigungsscheine

 

Liebe Eltern,

 

Die Eltern, die einen Berechtigungsschein haben wollten und dies bis zum 13.12. an uns auch gemeldet haben, können ab sofort ihre Berechtigungsscheine abholen.

Sie bekommen diesmal  2 Berechtigungsscheine. Sie so die Möglichkeit ihr Kind 3 Mal die Woche zu testen.

 

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam




Dienstag, 14.12.2021

Start der KiTa-App 


 

Liebe Eltern, 

Im Laufe des heutigen Tages, erhalten Sie eine Willkommens-E-Mail zum Start der KiTa-App. 

 

Dazu haben wir, für Sie, ein Erklärungsvideo abgedreht. 

Bitte befolgen Sie die einzelnen Schritte, um sich mit dem Start und den Funktionen der App vertraut zu machen. 

Bitte den Link anklicken. 

 https://www.kita-weitramsdorf.de/images/video/nemborn.mp4

 

Bitte beachten Sie, dass nur die jeweiligen Elternteile einen Zugang zur App erhalten, die ihre E-Mail Adresse im Betreuungsvertrag mit angegeben haben. 

Wenn Sie beide, einen Zugang erhalten möchten, dann lassen Sie uns gerne Ihre ausgewählte E-Mail Adresse (in schriftlicher Form) zukommen. 

Wenden Sie sich hierbei gerne an das KiTa-Digital Team; Juliane, Melanie oder Mathias. 

Für Fragen stehen wir Ihnen ebenfalls gerne zu Verfügung! 

Bitte nutzen Sie nicht die Funktion des Messengers! Diesen Bereich werden wir nicht benutzen.

 Falls uns beim Datenabgleich in der App, Fehler unterlaufen sind, können Sie diese selbst verbessern, indem Sie ihre Daten erneut eintragen.

 

Die KiTa-App wird uns die Kommunikation mit Ihnen erleichtern. Informationen können gezielter und schneller an Sie herausgegeben werden. Außerdem ist diese kinderleicht zu bedienen. 

 

 Herzliche Grüße, 

Das KiTa-Digital Team 






Montag, 13. Dezember 2021


Liebe Eltern,

wir konnten das Gesundheitsamt heute telefonisch erreichen und haben die Auskunft erhalten, dass die Bescheide an Sie (wegen der Kinder aus LOB, die sich aktuell in Quarantäne befinden) morgen verschickt werden.



Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam


Montag, 13. Dezember 2021

 

Freitesten von LOB (zur Zeit in Lila und Blau)

 

Liebe Eltern,

am Dienstag, 14. Dezember, im evangelischen Pfarramt Weitramsdorf, findet wieder in Kooperation mit der Apotheke Weidach, das Freitesten für die Kinder aus LOB (zur Zeit in Lila und Blau) statt, die sich gerade in Quarantäne befinden.

 

Ablauf:

 

8.00Uhr-8.30Uhr Alle Kinder deren Nachnamen mit S-Z anfangen

8.30Uhr-9.00Uhr Alle Kinder deren Nachnamen mit H-R anfangen

9.00Uhr-9.30Uhr Alle Kinder deren Nachnamen mit A-G anfangen

 

Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam





8.Dezember 2021

Angeordnete Quarantäne seitens des Gesundheitsamtes Coburg
für den Bereich LOB (momentan Lila und Blau) mit entsprechenden Maßnahmen:
 

Liebe Eltern,

das Gesundheitsamt Coburg hat das Leitungsteam heute am späten Nachmittag damit beauftragt, Sie, als Eltern, darüber zu informieren, dass für folgende Kinder ab sofort eine Quarantäne
angeordnet wird:

Die Quarantäne betrifft die Kinder aus LOB(momentan Lila und Blau),
die die KiTa am Montag, 6.12.2021 und Dienstag, 7.12.2021, besucht haben.
Für die Kinder aus LOB(momentan Lila und Blau), die die KiTa lediglich am Montag, 6.12.2021 (und nicht noch am 7.12.) besucht haben, endet die Quarantäne am Donnerstag, 16.12.2021, um 24:00 Uhr. Eine Freitestung ist hier frühestens am Montag, 13.12.2021, möglich. Für die Kinder, die die KiTa am Montag,6.12.2021 und am Dienstag, 7.12.2021, oder auch nur am Dienstag,7.12.2021, besucht haben, endet die Quarantäne am Freitag, 17.12.2021, um 24:00 Uhr.
Eine Freitestung ist hier frühestens am Dienstag, 14.12.2021, möglich.
Möglichkeit zur Freitestung für die Kinder aus LOB(momentan Lila und Blau)
Erläuterung zum Thema Freitestung:
Bitte beachten Sie, dass eine Freitestung nur zulässig ist, wenn das Kind 48 Stunden vor dem Test symptomfrei ist.
Weiterhin muss dieser Antigen-Schnelltest von entsprechendem Fachpersonal durchgeführt werden.
Apothekerin,Frau Iris Dorn, aus der Apotheke am Forst, bietet dankenswerter Weise auch wieder eine Möglichkeit zur Freitestung an.
Die Eltern der wenigen Kinder aus LOB(momentan Lila und Blau), die am Montag, dem 13.12.2021, die Möglichkeit zur Freitestung ihres Kindes haben, können in der Apotheke am Forst mit Frau Iris Dorn direkt einen Termin zur Freitestung vereinbaren. An diesem Tag wird er in der Apotheke stattfinden.
Der Großteil der Kinder kann sich am 14.12.2021, freitesten.
Um diesen Termin gut planen zu können, bitten wir Sie darum, uns per Mail bis spätestens Freitag, 10.12..2021, bis 14:00 Uhr zurückzumelden, wenn Ihr Kind nicht an dieser Freitestung teilnimmt.
Nähere Informationen zu diesem Freitesttermin finden Sie in Kürze auf unserer Homepage.

Kinder mit einem negativen Testergebnis können die KiTa damit sofort wieder besuchen.

Bitte bringen Sie das Testergebnis mit in die KiTa. 

Wir senden die Testergebnisse dann gesammelt an das Gesundheitsamt Coburg.

Die Kinder, die nicht freigetestet werden sollen und die KiTa erst wieder nach Beendigung der Quarantäne besuchen, benötigen keinen Antigen-Schnelltest.

Den offiziellen Quarantänebescheid erhalten Sie vom Gesundheitsamt, entweder per Post oder per Mail. Einen zusätzlichen Anruf des Gesundheitsamtes werden Sie nicht mehr bekommen, da das Team des Gesundheitsamtes völligst überlastet ist. Dieser Quarantänebescheid, dient zur Vorlage für den Arbeitgeber.

Herzliche Grüße,
Ihr Leitungsteam



Dienstag, 7. Dezember 19.15Uhr

 

 

Erneuter positiver Test mit Auswirkung auf den Kitabetrieb

 

Liebe Eltern,

Wie sie wahrscheinlich bereits wissen, aus dem Bereich LOB (momentan in Lila und Blau), mussten heute drei Kinder mit Symptomen abgeholt werden. Bei einem Kind ist eine Corona Infektion mittlerweile nachgewiesen.

Das Gesundheitsamt ist über den Nachweis eines positiven Testes informiert. Auch die Kontaktpersonen liegen dem Gesundheitsamt bereits vor.

Leider haben wir im Laufe des Nachmittags und des Abends aber keine Rückmeldung mehr darüber bekommen, welche Anwesenheiten genau in die Berechnung der Quarantäne mit einfließen werden.

Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass mindestens die Kinder aus LOB (momentan in Lila und Blau) von der Quarantäne betroffen sind, die gestern und heute anwesend waren. Wann sich welches Kind freitesten kann und bis wann die Quarantäne genau andauern wird, werden wir wahrscheinlich im Laufe des morgigen Vormittags erfahren und dann diese Infos an Sie weitergeben.

 

Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam







Dienstag, 7. Dezember 14.50Uhr

 

 

Erneuter positiver Test mit Auswirkung auf den Kitabetrieb

 

Liebe Eltern,

aus dem Bereich LOB (momentan in Lila und Blau), mussten heute drei Kinder mit Symptomen abgeholt werden. Bei einem Kind ist eine Corona Infektion mittlerweile nachgewiesen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird also eine Quarantäne für diesen Bereich angeordnet werden. Mit dem Gesundheitsamt haben wir bereits telefoniert. Wir warten aktuell noch auf die genauen Angaben des Gesundheitsamtes.

Bitte schauen Sie im Laufe des Abends unbedingt auf die Homepage.

 

Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam





Montag 06.12.2021 

 

Erneuter positiver Fall in der Grünen Gruppe mit Auswirkungen auf den KiTa-Betrieb

Liebe Eltern, 

aufgrund eines erneuten positiven Falls, in der Grünen Gruppe, müssen 

folgende Kinder aus der Grünen Gruppe in sofortige  Quarantäne; 

 

Die Kinder aus der Grünen Gruppe, die die Einrichtung am 01.12. und am 02.12.2021 besucht haben.


Für die Kinder aus der Grünen Gruppe, die die KiTa lediglich am 01.12. (und nicht noch am 2.12.) besucht haben endet die Quarantäne am Samstag,11.12.- eine Freitestung ist hier frühestens am 8.12. möglich.

Für die Kinder, die die KiTa am 01.12. und am 02.12. oder auch nur am 2.12. besucht haben, endet die Quarantäne am Sonntag, 12.12.- eine Freitestung ist frühstens am Donnerstag, 9.12. möglich.

 

Möglichkeit zur Freitestung für die Kinder der Grünen Gruppe!

Erläuterung zum Thema Freitestung:

Bitte beachten Sie, dass eine Freitestung nur zulässig ist, wenn das Kind 48 Stunden vor dem Test symptomfrei ist.

Weiterhin muss dieser Antigen-Schnelltest von entsprechendem Fachpersonal durchgeführt werden.

Apothekerin, Frau Iris Dorn, aus der Apotheke am Forst, bietet dankenswerter Weise wieder folgende Termine für die Freitestung an.

Termine zur Freitestung für die Kinder der Grünen Gruppe

Die Eltern der wenigen Kinder aus der Grünen Gruppe, die am Mittwoch, dem 08.12.2021, die Möglichkeit zur Freitestung ihres Kindes haben, können mit Frau Iris Dorn direkt einen Termin zur Freitestung ausmachen. An diesem Tag wird er in der Apotheke stattfinden.

Die Eltern der restlichen Kinder, die am Donnerstag, dem 09.12.2021, die Möglichkeit zur Freitestung ihres Kindes haben, könnten in der Zeit von 8:00 Uhr bis 8:30 Uhr in das evangelische Pfarrhaus zum Testen kommen.

 

 

 

Den offiziellen Quarantänebescheid erhalten Sie vom Gesundheitsamt, entweder per Post oder per Mail. Einen zusätzlichen Anruf des Gesundheitsamtes werden Sie nicht mehr bekommen, da das Team des Gesundheitsamtes völligst überlastet ist. Dieser Quarantänebescheid, dient zur Vorlage für den Arbeitgeber.

 

Weiterhin teilen wir Ihnen mit, dass uns mittlerweile eine beachtliche Anzahl an Covid-19 erkrankten Kindern und Eltern gemeldet worden sind. Diese haben nicht unmittelbar Auswirkungen auf den KiTa-Betrieb. 

Bitte bleiben Sie gesund und zuversichtlich. 

Herzliche Grüße,

 

Ihr Leitungsteam 







Freitag, 03.12.2021


Liebe Eltern, 

wir haben noch keine neuen Informationen seitens Gesundheitamtes erhalten. 

Wir möchten Sie an dieser Stelle bitten, nicht nur das Gesundheitamt, sondern auch die Einrichtung zu infiormieren, wenn ihr Kind positiv einen positiven Schnelltest hat. 
So wie bei allen anderen infektiösen Krankheiten auch. 

Viele Grüße 

Das Leitungsteam



Donnerstag, 2. Dezember

 

Liebe Eltern,

 

bald ist Nikolaustag. 

Ein Tag auf den die Kinder sich jedes Jahr wieder sehr freuen. Leider wird auch dieses Jahr dieser besondere Tag etwas anders verlaufen als wir uns ihn für die Kinder wünschen. Einige Kinder befinden sich in Quarantäne und müssen den Tag Zuhause verbringen. Andere Kinder bleiben auf Grund der aktuell schwierigen Lage ganz Zuhause und einige Kinder sind natürlich auch vor Ort in unserer Kita.

Um allen Kinder gleichermaßen eine kleine Freude zu bereiten, hat das Team jedem Kind eine kleine Nikolaus-Tüte gepackt. 

Die Kinder die am Montag, den 6.12.21 im Kindergarten sind, können ihre Tüte mit nach Hause nehmen.

Für die Kinder, die Zuhause sind, steht 6.12.21 ab 11.30 Uhr eine Tüte im entsprechenden Bereich zur Mitnahme bereit. 

Sie als Eltern sind bestimmt gut vernetzt und können sich eventuell gegenseitig unterstützen, indem sie auch die Tüten der Kinder mitnehmen und abgeben können, die sich in Quarantäne befinden und deren Familie daher keinerlei Möglichkeiten hat, die Tüte selbst abzuholen.

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam





Mittwoch, 01.12.2021 

Liebe Eltern, 

Ihre bestellen Bücher aus der Riemann Buchausstellung sind da! 

Wir kontaktieren alle Eltern, die Bücher bestellt haben am Donnerstag, 02.12.21, telefonisch, um Ihnen den zu bezahlenden Betrag mitzuteilen. 

Bitte halten Sie den passenden Betrag in einem Umschlag mit Namen des Kindes bei der Abholung bereit. 

Die Bücher können ab; 

 

Freitag, 03.12.21 

Montag, 06.12.21 

in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr vor der KiTa abgeholt werden. 

 

Wir sagen „Dankeschön“ und wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit! 

 

Es grüßt herzlichst

das Team der Villa Kunterbunt 






Mittwoch, 01.12.2021 

 

 

Weitere Kinder mit positiven Testergebnissen!

 

Auf Grund entsprechender Geschwister-Konstellationen und der zusätzlichen Meldung einer weiteren betroffenen Familie, sind mittlerweile alle momentanen Bereiche der KiTa, wie Farbenhäuser Krippe, Nest-Farbenhäuser, Grüne Gruppe (zur Zeit in Orange) und Farbenhäuser Lila und Blau betroffen.

 

Liebe Eltern, 

 

im Zuge der heutigen Freitestung im evangelischen Pfarramt Weitramsdorf, sind nachweislich zwei weitere Testergebnisse bei Kindern positiv ausgefallen.

 

Die betroffenen Kinder zeigten keinerlei typische Corona-Symptome.

 

Das Gesundheitsamt Coburg wurde offiziell seitens der Apotheke am Forst und der KiTa darüber informiert. 

 

Über eventuell weitere notwendige Maßnahmen und Anweisungen seitens des Gesundheitsamtes, informieren wir Sie gleich nach Erhalt wieder auf der Homepage.

 

Es grüßt 

das Leitungsteam 



 

Dienstag, 30. November 2021 13.10Uhr

 

Liebe Eltern,

 

wie manche von Ihnen eventuell mitbekommen haben, gab es bei den heutigen Freitestungen ein positives Ergebnis bei einem Kind.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt hat dies keine Auswirkungen für den Kita-Betrieb.

 

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam







Freitestung und Essensbestellung für die Kinder, die an der Freitestung teilnehmen

 

Liebe Eltern, 

Erläuterung zum Thema Freitesten: 

Es kann nach 7 Tagen Quarantäne ein Antigen-Schnelltest vom Fachpersonal durchgeführt werden. 

Bitte beachten Sie, dass dies nur zulässig ist, wenn ihr Kind 48 Stunden vor dem Test symptomfrei ist. 

Ihr Kind kann die Einrichtung wieder besuchen, wenn bei der Freitestung ein negatives Ergebnis  des Antigen-Schnelltest vorliegt. 

Bitte bringen Sie das Testergebnis in die Kita mit.

Kinder, die nicht frei getestet werden sollen, und die Kita nach Beendigung der Quarantäne wieder besuchen, benötigen keinen Antigen-Schnelltest.

 

Essensbestellung für die Kinder die sich frei testen lassen 

Bitte melden Sie alle Kinder, die an der Freitestung teilnehmen, wie gewohnt zum Mittagessen an wenn, Sie im Anschluss an den Test die Einrichtung wieder besuchen und in der Regel am Mittagessen teilnehmen.

Sollte ihr Kind nach der Freitestung doch nicht am Mittagessen teilnehmen können, wird dass bestellte Essen seitens der KiTa abgemeldet. 

 

Freitestung für die grünen Gruppenkinder 

 

Die Kinder, die sich am Dienstag, den 30.11.21 frei testen können, kommen bitte in der Zeit von 8:00 bis 9:30 in das evangelische Pfarramt Weitramsdorf. 

Die Kinder, die sich am Mittwoch, den 01.12.21 frei testen können, kommen bitte wie folgt siehe Ablauf:
 

Ablauf: 

8.00Uhr-8.20Uhr können sich alle Kinder testen, deren Nachnamen mit A-K beginnen.

8.20Uhr-8.40Uhr können sich alle Kinder testen, deren Nachnamen mit L-R beginnen.

8.40Uhr-9.00Uhr können sich alle Kinder testen, deren Nachnamen mit S-Z beginnen.

Kinder, mit einem negativen Testergebnis, können die Kita darauf hin sofort wieder besuchen. 

Bringen Sie bitte das Testergebnis mit.

 

Herzliche Grüße 

Das Leitungsteam 



Sonntag, 28 November 19:00 Uhr 

 

Liebe Eltern, 

Frau Iris Dorn von der „Apotheke am Forst“ wird in Absprache mit uns, eine weitere Testmöglichkeit für die gesamte Grüne Gruppe organisieren.

 

Nähere Informationen finden sie zeitnah auf unserer Homepage. 

 

Herzliche Grüße 

 

Das Leitungsteam





Sonntag, 28. November 17.45Uhr

 

Quarantänebestimmungen

 

Liebe Eltern,

 

Folgende Quarantänebestimmungen gelten für die Kinder der Grünen Gruppe:

Originaltext des Gesundheitsamtes…

Die Kinder aus der Grünen Gruppe, „ (…) die am 24.11.2021 in der Einrichtung waren, können am 4.12.2021 ohne Symptome und ohne Test die Quarantäne verlassen.

Freitesten können sie sich ab dem 1.12.2021 mit einem negativen Antigen-Schnelltest (z.B. bei Apotheke oder Testzentrum) oder einem PCR-Test. Mit Übermittlung des Tests und 48-stündiger Symptom-Freiheit können die Kinder die Quarantäne verlassen.

Die Kinder (aus der Grünen Gruppe), die am 23.11.2021 in der Einrichtung waren, können am 3.12.2021 ohne Symptome und ohne Test die Quarantäne verlassen.

Freitesten können sie sich ab dem 30.11.2021 mit einem negativen Antigen-Schnelltest (z.B. bei der Apotheke oder Testzentrum) oder einem PCR-Test. Mit Übermittlung des Test und 48-stündiger Symptom-Freiheit können die Kinder die Quarantäne verlassen.“ (Originaltext des Gesundheitsamtes)

War Ihr Kind am 23.11.2021 und 24.11.2021 in der Kita, gelten die Bestimmungen für den 24.11.2021. 

Den offiziellen Quarantänebescheid erhalten Sie vom Gesundheitsamt, entweder per Post oder per Mail. Einen zusätzlichen Anruf des Gesundheitsamtes werden Sie nicht mehr bekommen, da das Team des Gesundheitsamtes völligst überlastet ist.

 

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam






Sonntag, 28. November 2021 13.30Uhr

 

Liebe Eltern,

 

wir hatten gerade telefonischen Kontakt mit dem Gesundheitsamt. Das Gesundheitsamt ist zur Zeit dabei die Kontakt- und Anwesenheitslisten der Grünen Gruppe zu bearbeiten. Danach werden die Quarantänebestimmungen für die betroffenen Kinder festgelegt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen im Laufe des späten Nachmittags dann alle Einzelheiten weitergeben können.

Eventuell ist es möglich dass wir die Quarantänebestimmungen über die Homepage (natürlich ohne Namen) veröffentlichen. Schauen Sie deshalb bitte unbedingt heute Abend nochmal, ob es bereits Neuigkeiten gibt.

 

Liebe Grüße,

 

Ihr Leitungsteam





Samstag, 27. November

 

Positiver PCR-Test und überlastetes Gesundheitsamt

 

Liebe Eltern,

alle Kontaktmöglichkeiten des Leitungsteams zum Gesundheitsamt sind derzeit nicht erreichbar. Die Apparate schalten sofort auf das Besetzt-Zeichen. Die Nummern des Leitungsteams sind beim Gesundheitsamt hinterlegt, so dass wir jederzeit erreicht werden können. In unser Kita-Mail-Postfach schauen wir regelmäßig und in kurzen Abständen. Dass wir immer noch nichts vom Gesundheitsamt gehört haben, spricht deutlich für eine absolute Überlastung des auch am Wochenende arbeitenden Teams im Gesundheitsamt.

Es ist also weiterhin Geduld und Verständnis unsererseits für die Mitarbeitenden im Gesundheitsamt angesagt.

Mittlerweile liegt dem Gesundheitsamt auch der positive PCR-Test unserer Mitarbeiterin vor, die Donnerstag im Schnelltest positiv getestet wurde. Es ist also davon auszugehen, dass die Kinder aus der Grünen Gruppe mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in Quarantäne müssen. Die betreffende Mitarbeiterin war Mittwoch das letzte Mal in der Kita.

 

So bald wir nähere Informationen haben, können Sie diese umgehend auf unserer Homepage nachlesen.

 

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam







Freitag 26. November 

 

 

Liebe Eltern, 

 

 

wir haben nun alle nötigen Informationen an das Gesundheitsamt weitergeleitet und warten auf Rückmeldung für das weitere Vorgehen. 

 

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir uns umgehend an die betroffenen Familien wenden.

 

Herzliche Grüße 

 

Das Leitungsteam 






Donnerstag 25. November 19:30 Uhr 

 

 

Weiterer positiver Test einer Mitarbeiterin 

 

 

Liebe Eltern, 

 

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Schnelltest einer weiteren Mitarbeiterin positiv ist. (Aus der Grünen Gruppe)

 

Die Grüne Gruppe befindet sich momentan im Farbenhaus Orange und im Mufu-Raum

 

Wir haben das Gesundheitsamt heute Abend nicht mehr erreichen können. Wir werden uns morgen umgehend mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzten, um weitere Informationen zur Vorgehensweise zu erhalten.

 

Bitte entscheiden Sie selbst, wie sie mit der Situation umgehen, bis wir weitere Informationen zu der Vorgehensweise haben. 

 

 

Herzliche Grüße 

 

Das Leitungsteam 






Donnerstag, 25. November 2021

 

17:20 Uhr 

 

Liebe Eltern, 

 

auf Grund einer neuen Information aus dem Gesundheitsamt Coburg; 

 

Entgegen der Informationen in den gestrigen persönlichen Telefonaten ergeben sich für die Zeiten der Quarantäne folgende neue Auflagen seitens des Gesundheitsamtes: 

 

  • Quarantäne bis einschließlich Freitag, 03.12.2021 um 0:00 Uhr
  • Am Dienstag, 30.11.2021 kann frühestens die Freitestung erfolgen 
  • Das Angebot für die Möglichkeit der Freitestung im Pfarrhaus Weitramsdorf, seitens Frau Iris Dorn von der Apotheke am Forst Weidach bleibt bestehen und verschiebt sich lediglich auf Dienstag, 30.11.2021 zu den gleichen bisher angegebenen Zeiten. 

 

 

Vielen Dank für ihr Verständnis. 

 

Herzliche Grüße, 

 

Das Leitungsteam 









Donnerstag, 25. November 2021

 

Liebe Eltern,

in Zusammenarbeit mit der „Apotheke am Forst“ können sich alle Kinder der Villa Kunterbunt, die sich aktuell in Quarantäne befinden testen…

 

am Montag 29.11.2021
 
im Pfarrhaus, Schlettacher Str. 2
 

Ablauf: 

8.00Uhr-8.30Uhr können sich alle Kinder testen, deren Nachnamen mit A-E beginnen.

8.30Uhr-9.00Uhr können sich alle Kinder testen, deren Nachnamen mit G-R beginnen.

9.00Uhr-9.30Uhr können sich alle Kinder testen ,deren Nachnamen mit S-Z beginnen.

Ihr negativ getestetes Kind dürfen Sie daraufhin in die Kita bringen.

Wenn Sie bereits einen Termin für Ihr Kind in einem Testzentrum/ Apotheke gebucht haben, stornieren sie diesen bitte. Somit haben andere Personen die Möglichkeit diese Termine zu buchen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle vielmals bei Frau Iris Dorn und ihrem Team aus der
Apotheke am Forst in Weidach
bedanken. 1000 Dank dass Sie diese Aktion möglich machen!!!


Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam



Mittwoch, 24. November 17:00 Uhr 


Liebe Eltern, 

wir haben soeben die Rückmeldung vom Gesundheitsamt erhalten und werden auf telefonsichem Wege alle betroffenen Familien informieren, die sich in Quarantäne begeben müssen. 

Sie erhalten in den kommenden Tagen, den offiziellen Quarantänebescheid per Postweg oder E-mail vom Gesundheitsamt. 


Bitte schauen Sie für weitere Neuigkeiten regelmäßig auf unsere Homepage.

 

Bleiben Sie gesund,

Ihr Leitungsteam










Mittwoch, 24. November



Liebe Eltern,

wie sie vielleicht schon gelesen haben, ist eine Mitarbeiterin bei einem Selbsttest heute am Morgen positiv getestet.(Im Bereich der Kinder, die sich in den Farbenhäusern Lila und Blau aufhalten).

Mit einem Antigentest bei einer offiziellen Teststation, wurde das positive Ergebnis erneut bestätigt. 

Das Gesundheitsamt hat mittlerweile den Nachweis darüber vorliegen.

Das Leitungsteam erstellt gerade Listen von den Kindern, die am 22.11.2021, 23.11.2021und 24.11.2021 in den Farbenhäusern Blau und Lila anwesend waren. Diese werden an das Gesundheitsamt mit Kontaktdaten weitergeleitet.

Laut Gesundheitsamt ist davon auszugehen, dass diese Kinder mit hoher Wahrscheinlichkeit in Quarantäne müssen.

 

Das weitere Vorgehen wird jetzt folgendes sein:

  • Das Gesundheitsamt erhält die von uns erstellten Listen 
  • Das Leitungsteam wird daraufhin vom Gesundheitsamt telefonisch beauftragt die entsprechenden Familien anzurufen und über die Quarantäne zu informieren. Das Gesundheitsamt schafft es auf Grund der hohen Inzidenzen nicht mehr die betroffenen Familien selbst anzurufen.
  • Gleichzeitig wird von seitens des Gesundheitsamtes ein Quarantänebescheid an die entsprechenden Familien gesendet (per Mail oder per Post)

 

Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzend, ob wir heute noch den Auftrag bekommen die Familien anzurufen oder erst im Laufe der Nacht oder des Morgens.

Wir empfehlen Ihnen trotzdem die entsprechenden Kinder nach Möglichkeit morgen Zuhause zu betreuen.

 

Zusatzinfo: Die in den letzten Tagen angeforderten Berechtigungsscheine können Sie ab dem 25.11.2021 15Uhr in der Kita abholen.

 

Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam

 

 






Mittwoch, 24. November


Liebe Eltern,

heute Morgen hatte eine Mitarbeiterin im Bereich OLB (also eine Mitarbeiterin die sich bei den Kindern aufhält, die sich jetzt in den Farbenhäusern Blau und Lila befinden) einen positiven Selbsttest. Wir haben daraufhin alle nötigen Schritte eingeleitet.

  • Die entsprechende Mitarbeiterin hat sich sofort ins Homeoffice begeben
  • Das Gesundheitsamt ist informiert
  • Es wird ein PCR-Test durchgeführt

 

Sobald wir Neuigkeiten haben, werden wir Sie umgehend informieren. Wenn Ihr Kind dem genannten Bereich zugeordnet ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind vorsichtshalber zu testen.

 

Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam






Montag, 22.November 2021

Formular „Bestätigung Selbsttest“

Liebe Eltern,

hier finden Sie das Formular „Bestätigung Selbsttest“.

--> DOWNLOAD PDF

Dieses können Sie Zuhause ausfüllen, wenn Ihr Kind trotz leichter Symptome weiterhin in die Kita kommen soll und Zuhause ein Selbsttest gemacht wurde, der negativ war. Bitte geben Sie die Bestätigung über den negativen Selbsttest morgens wenn Sie ihr Kind bringen, ab.

Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam






Donnerstag, 18.November 2021 9.30Uhr

Ausweitung des Testangebotes

Liebe Eltern,

im Zuge des neusten Newsletters gibt es eine Ausweitung der Testangebote für die Kinder, die in der Kita betreut werden. Damit können sich die Kinder 3 Mal statt 2 Mal die Woche Zuhause testen. Dies geschieht weiterhin über die Berechtigungsscheine.

Die Apotheke Weitramdorf, mit der wir über die Ausweitung des Testangebotes gesprochen hatten, hat uns allerdings informiert, dass es zur Zeit zu starken Lieferengpässen kommt. Dies betrifft nicht nur die Apotheke in Weitramsdorf sondern alle umliegenden Apotheken. Alle Apotheken sind bemüht schnellst möglich Tests zur Verfügung stellen zu können.

Herzliche Grüße,

Ihr Leitungsteam





Donnerstag, 18. Novemberg 2021.  6Uhr

Liebe Eltern,

anscheinend haben wir uns gestern missverständlich ausgedrückt. Stand heute, 18.November 2021, ist keine Notbetreuung angeordnet. Auf Grund der hohen Inzidenzen und der hohen Hospitalisierungsrate sollen aber Kontakte vermieden werden. 
Deshalb werden die Familien, die es möglich machen können darum gebeten, die Kinder nicht in die Kita zu bringen. Das ist kein Muss, aber eine eindringliche Bitte. 


Herzliche Grüße

Ihr Leitungsteam

Mittwoch, 17. November 2021

 

Neue Vorgaben

 

Liebe Eltern,

 

seit heute haben wir seitens des Landratsamtes und des Staatsministeriums für Familie, Arbeit uns Soziales neue Vorgaben. 

Auf Grund der aktuellen Inzidenzen  und der Hospitalisierungrate, müssen wir Sie leider wieder darum bitten Ihr Kind möglichst Zuhause zu betreuen bzw. eine alternative Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind zu suchen. 

Wir möchten an dieser Stelle nochmals betonen, dass wir, also das gesamte Team der Villa Kunterbunt, wissen was dies für Sie als Eltern bedeutet. Auch wir als Leitungsteam bestimmen nicht über die Vorgaben und deren Inhalte. Und Sie können sich sicher sein, dass wir im gesamten Team bemüht sind, die Vorgaben im Sinne der Kinder und der Eltern bestmöglich umzusetzen.

Hieraus ergeben sich dann folgende Änderungen für die Strukturen innerhalb der Kita und somit für die Kinder, die weiterhin in der Kita betreut werden müssen.

Gültig ab Montag 22.11.2021:

Für die Krippe:

  • Rosa und Türkis sind als eine Gruppe anzusehen.
  • Die Eltern bringen ihr Kind wie gewohnt in ihr Farbenhaus und halten sich möglichst kurz innerhalb der Container auf. Die Abholung erfolgt auch mit möglichst kurzem Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Krippe.

Für die Nestgruppen:

  • Hellblau und Hellgrün ist als eine Gruppe zu sehen.
  • Die Eltern betreten beim Bringen und Abholen ihrer Kinder die Einrichtung nicht, sondern geben diese am Eingang der Nestgruppen ab.

Für die Kinder der Grünen Gruppe:

  • Die Eltern betreten die Kita nicht. Die Kinder werden am Haupteingang an der Tür abgegeben und auch abgeholt.
  • Die Kinder der Grünen Gruppe halten sich im Mufu-Raum und im Farbenhaus Orange auf (mehr Kinder als letztes Jahr)

Für die Kinder von LOB, allerdings ohne die Grünen Gruppenkinder:

  • Die Eltern betreten die Kita nicht. Die Kinder werden am Haupteingang an der Tür abgegeben und auch abgeholt.
  • Die Kinder halten sich in den Farbenhäusern Lila und Blau auf.

 

Darüberhinaus ist das Team unabhängig vom Impfstatus dazu angehalten sich möglichst täglich zu testen.

Bitte schauen Sie für weitere Neuigkeiten regelmäßig auf unsere Homepage.

 

Bleiben Sie gesund,

Ihr Leitungsteam







10.11.2021 


Sankt Martin und Laternenumzug

 

Liebe Eltern,

nach reichlicher Überlegung im Team und gemeinsam mit dem Elternbeirat haben wir uns entschieden, den Laternenumzug am Freitag, den 12. 11. nicht in der geplanten Form statt finden zu lassen.

Aufgrund der stetig zunehmenden Corona-Zahlen möchten wir im Hinblick auf alle Beteiligten verantwortungsvoll handeln und bieten deshalb folgende Alternative an:

Unser großer Umzug mit allen Kindern und Eltern kann leider nicht statt finden. 

Es spricht aber nichts dagegen, in Eigeninitiative mit den Kindern Laterne laufen zu gehen. Vielleicht leuchten die Lichter der bunten Laternen beim abendlichen Spaziergang hell durch die Weitramsdorfer Straßen und zeigen den Weg hin zur Villa Kunterbunt. Denn hier können in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr die St. Martin -Lunchpakete vor dem Haupteingang abgeholt werden. 

Gerne können Sie die Laterne und den Stern für das Lunchpaket Ihres Kindes aus der Kita mitnehmen bzw. abholen. 

Das pädagogische Programm rund um das Martinsfest gestalten wir mit möglichst vielen Kindern zu einem angemessenen Zeitpunkt.

Wir wünschen allen Familien einen schönen St. Martinstag und freuen uns auf viel Licht, das in die Welt getragen wird!

 

Es grüßen herzlich Team und Elternbeirat der Villa Kunterbunt






09.11.2021 


Liebe Eltern, 

das Gesundheitsamt hat die betroffenen Familien (fast auschließlich aus dem Nestgruppenbereich) über die entsprechenden Maßnahmen hinsichtlich der Quarantäne informiert. Diese Kinder befinden sich für 10 Tage in Quarantäne. Sie könnten sich mit einem offiziellen Schnelltest (z.B. aus der Apotheke) am 7. Tag frei testen, sofern sie keine Symptome haben. 

Mitarbeiter der KiTa sind von der Quarantäne nicht betroffen, da die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und nachgewiesen werden konnten.

In Anbetracht der Situation halten wir es für wichtig, die Bereiche Krippe, Nestgruppe und Orange, Lila, Blau getrennt zu betreuuen. 


Laut Personalometer befinden wir uns für den Rest der Woche nach wie vor in der Phase Orange, bedingt durch unterschiedliche Fehlzeiten der Mitarbeiter.
Deshalb würden wir weiterhin Ihr Entgegenkommen begrüßen, ihr Kind anderweitig zu betreuen, sofern es für Sie möglich ist.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank für ihre Geduld und ihr Verständnis in dieser für uns alle besonderen Situation. 

Bleiben Sie gesund, 

Ihr Leitungsteam




09.11.2021 

Liebe Eltern, 

im Laufe des Tages erhalten Sie noch genauere Informationen, im Hinblick auf Änderungen für den bevorstehenden Laternenumzug. 

Bleiben Sie gesund, 

Ihr Leitungsteam 




08.11.2021 Stand 18.15Uhr

 

 

Liebe Eltern, 


es ist davon auszugehen, dass das Gesundheitsamt im Verlauf des morgigen Tages bei den Familien Zuhause anruft, deren Kinder in sehr engem Kontakt mit der Mitarbeiterin standen, die an Corona erkrankt ist.


Einen Großteil dieser Familien haben wir bereits heute telefonisch erreicht. Uns war es wichtig, dass die betroffenden Familien sich auf einen möglichen Anruf des Gesundheitsamtes und einer damit verbundenen Quarantäne einstellen können.
Wie eine mögliche Quarantäne-Maßnahme genau abläuft, wird dann das Gesundheitsamt mit den jeweiligen Familien besprechen. Wir haben dazu bisher keine Details, werden sie dann aber voraussichtlich auch morgen erhalten.

Die Familien, die wir heute benachrichtigt haben, bitten wir eindringlich darum, dass Sie Ihr Kind morgen Zuhause lassen und den Anruf des Gesundheitsamtes abwarten. Es besteht eine große Wahrscheinlichekit, dass eine Quarantäne angeordnet wird.

Wir schützen so andere Familien und Mitarbeiter in unserer Einrichtung. Vielen Dank!

Wie bereits erwähnt, hat sich die Mitarbeiterin hauptsächlich in den Nestgruppen aufgehalten. Hauptsächlich bedeutet in diesem Fall, dass es auch Verbindungen zu anderen Farbenhäusern/Bereichen gegeben hat. Das heißt zu Mitarbeitern sowie auch zu Kindern.

Auf Grund dieser Situation und weiteren Fehlzeiten unter den Mitarbeitern ist unsere Personalsituation diese Woche sehr schlecht. Wir befinden uns nach dem Personalometer in der Phase Orange. Falls es also für Sie eine Möglichkeit gibt, Ihr Kind Zuhause zu betreuen, würden Sie uns sehr helfen.

Uns ist natürlich bewusst, welchen Aufwand dies für Sie bedeutet.

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei allen Eltern für Ihr Entgegenkommen und Ihr Verständis nicht nur heute Morgen, sondern den ganzen Tag über, bedanken.

Bleiben Sie gesund,

Ihr Leitungsteam

 

 




Informationen über den neuen Rahmen-Hygiene-Plan Stand: 21.10.2021


Liebe Eltern,

wie den meisten von Ihnen bereits bekannt ist, gibt es ein kleinwenig Erleichterung in Bezug auf das Testen von Kindern mit geringen Symptomen (Newsletter 443).

Für nicht eingeschulte Kinder gilt daher ab sofort Folgendes:

  • Für Kinder, die ihre Kinderbetreuungseinrichtung trotz leichter Symptome (z.B. Schnupfen, leichter Husten etc.) besuchen möchten, genügt künftig eine Bestätigung der Eltern, dass vor dem Kita-Besuch zu Hause ein Selbsttest durchgeführt wurde, der negativ ausgefallen ist. Den entsprechenden Vordruck über die Bestätigung haben wir in der Kita für Sie bereit liegen. Bitte füllen sie diesen aus, wenn Sie Ihr Kind morgens (negativ getestet) in die Einrichtung bringen.

  • Erkrankt ein Kind hingegen schwerer, hat es also beispielsweise Fieber, Hals- oder Ohrenschmerzen oder starken Husten, so ist für die Wiederzulassung zur Kinderbetreuungseinrichtung nach der Genesung bzw. die Wiederzulassung trotz noch vorhandener leichter Symptome weiterhin ein PCR- oder PoC-Antigen-Test erforderlich.

Bei Fragen können Sie sich natürlich jeder Zeit an uns wenden.
Ihr Leitungsteam

Information über den aktuellen Rahmen-Hygiene-Plan Stand: 14.9.2021

 

Liebe Eltern,

im Folgenden finden Sie die wichtigsten Auszüge aus dem aktuellsten Rahmenhygieneplan.  Wie bereits bekannt, finden sie auf der Seite des Bayrischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales (stmas.bayern.de) auch ausführliche Informationen.

 

  1. Symptome bei Kindern:

Bei Erkältungs- beziehungsweise respiratorischen Symptomen gilt Folgendes:

  1. a) 1Bei leichten, neu aufgetretenen Erkältungs- beziehungsweise respiratorischen Symptomen (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) ist der Besuch der Kindertageseinrichtung/HPT für alle Kinder nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder vorzugsweise POC-Antigen-Schnelltest) vorgelegt wird. 2Der Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. 3Satz 1 gilt nicht bei Schnupfen oder Husten allergischer Ursache (zum Beispiel Heuschnupfen), bei verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), bei gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern, das heißt, hier ist ein Besuch der Kindertageseinrichtung/HPT ohne Test möglich.
  2. b) 1Kranke Kinder in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Kindertageseinrichtung/HPT. 2Die Wiederzulassung zur Kindertageseinrichtung/HPT nach einer Erkrankung ist erst wieder möglich, sofern das Kind wieder bei gutem Allgemeinzustand ist bis auf leichte Erkältungs- beziehungsweise respiratorische Symptome (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) beziehungsweise Symptome nach Buchst. a Satz 3 und ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder vorzugsweise POC-Antigen-Schnelltest) vorgelegt wird. 3Der Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. 4Wird die Testung derart verweigert, dass eine Testung nicht durchzuführen ist, so kann das betreffende Kind die Kindertageseinrichtung/HPT wieder besuchen, sofern es keine Krankheitssymptome mehr aufweist und die Kindertageseinrichtung/HPT ab Auftreten der Krankheitssymptome sieben Tage nicht besucht hat.

 

Unabhängig von Corona sind wir dazu verpflichtet kranke Kinder abholen zu lassen. Sie können sich sicher sein, dass dem gesamten Team die Herausforderung die dadurch für Sie und Ihre Famlie entsteht, bekannt und bewußt ist. Deshalb werden die Kinder, die auf unsere Mitarbeiter einen kranken Eindruck machen, über einen längeren Zeitraum beobachtet, bevor der Anruf an Sie getätigt wird.

  1. Symptome bei Mitarbeitern:

Für Mitarbeiter gelten die gleichen Vorgaben wie in a und b

 

  1. Positiver Selbsttest bei Kindern: (Zusammenfassung der wichtigsten Punkte)
  • Eltern sollten dafür sorgen, dass das betroffene Kind so wenig wie möglich Kontakt zu anderen Menschen hat
  • Die Einrichtungsleitung und das Gesundheitsamt werden durch die Erziehungsberechtigten informiert
  • Das Gesundheitsamt wird dann einen Nukleinsäure-Test anordnen und eine Quarantänepflicht bis zum Ergebnis anordnen und über das weitere Vorgehen informieren
  • Ist der PCR-Test negativ, darf die Einrichtung unverzüglich wieder besucht werden
  1. Kinder mit Vorerkrankungen: (Zusammenfassung der wichtigsten Punkte)
  • Eltern klären mit dem Kinderarzt geeignete Schutzmaßnahmen
  • Daraufhin klären Eltern mit Träger/Leitungsteam die Umsetzung der Schutzmaßnahmen in der Kita
  1. Allgemeine Verhaltensregeln: (Zusammenfassung der wichtigsten Punkte)
  • für Beschäftigte und Eltern gilt, der 1,5m Abstand und die gängigen Hygieneregeln sind einzuhalten
  • für Beschäftigte und Eltern gilt, keine Berührungen, Umarmungen, kein Händeschütteln
  • Desinfektion der Hände nur sinnvoll, wenn die Hände nicht gewaschen werden können – (also vorrangig für Eltern sinnvoll)

 

  1. Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Beschäftigte)
  2. Es ist mindestens eine MNB (Mund-Nasen-Bedeckung /Comunity-Maske) in Fluren, Personalräumen usw. zu tragen
  3. Ein medizinischer Mund-Nasenschutz wird generell empfohlen
  4. Am Arbeitsplatz ist mindestens eine MNB-Maske zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann
  5. Tragepausen sind zu beachten. Hierzu wird empfohlen spezifische pädagogische Angebote durchzuführen, in denen die Beschäftigten planbar Abstand zu den Kindern halten können
  6. Vor, nach und während der Benutzung der Innenräume sollte ausreichend gelüftet werden
  7. Unter freiem Himmel muss keine MNB getragen werden
  8. Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske für externe Personen

Externe Personen also, Eltern, Pädagogische Qualitätsbegleiter, Fachberater, Lieferanten und sonstige Besucher müssen in den Innenräumen mindestens eine medizinische Maske tragen

 

 

Bleiben Sie gesund,

Ihr Leitungsteam



27.7.2021

Liebe Eltern,

unser Caterer, Herr Eichhorn, verabschiedet sich ab dem 2.8.2021 in die wohlverdiente Sommerpause! Zu unserem Widerbeginn nach den KiTa-Ferien, ab dem 23.8.2021, ist er wieder für uns da.

In der Woche vom 2.8.-6.8.2021, kocht das KiTa-Team für die Kinder.

1. Die Essensbestellung läuft wie bisher, online wie gewohnt.
2. Der Speiseplan ist ab Mittwoch, 28.7.2021, ebenfalls online einzusehen.
3. Bitte bestellen Sie für ihr Kind die benötigten Mittagessen für die Woche vom 2.8.-6.8. bereits ab Mittwoch dem 27.7. bis spätestens Freitag, den 29.7.2021, damit wir die benötigten Lebensmittelmengen gut planen und einkaufen können.

Vielen Dank!

Es grüßt herzlich,
im Namen des Villa Kunterbunt-Teams, das Leitungsteam

17.7.2021

Liebe Eltern,

folgende Vorgaben gelten nach dem neuen Rahmenhygieneplan des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales:

"Bei Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen gilt Folgendes: a) 1Bei leichten, neu aufgetretenen Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) ist der Besuch der Kindertageseinrichtung/HPT für alle Kinder nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder vorzugsweise POC-Antigen-Schnelltest) vorgelegt wird. 2Der Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. 3Satz 1 gilt nicht bei Schnupfen oder Husten allergischer Ursache (zum Beispiel Heuschnupfen), bei verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), bei gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern, das heißt, hier ist ein Besuch der Kindertageseinrichtung/HPT ohne Test möglich. b) 1Kranke Kinder in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Kindertageseinrichtung/HPT. 2Die Wiederzulassung zur Kindertageseinrichtung/HPT nach einer Erkrankung ist erst wieder möglich, sofern das Kind wieder bei gutem Allgemeinzustand ist bis auf leichte Erkältungs- bzw. respiratorische Symptome (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) beziehungsweise Symptome nach Buchstabe a) Satz 2 und ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder vorzugsweise POC-Antigen-Schnelltest) vorgelegt wird. 3Der Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. 4Wird die Testung derart verweigert, dass eine Testung nicht durchzuführen ist, so kann das betreffende Kind die Kindertageseinrichtung/HPT wieder besuchen, sofern es keine Krankheitssymptome mehr aufweist und die Kindertageseinrichtung/HPT ab Auftreten der Krankheitssymptome sieben Tage nicht besucht hat. c) Für das Personal in den Kindertageseinrichtungen/HPTs gelten die Buchstaben a) und b) entsprechend."


Wir wissen, dass es im Moment für Sie nicht immer ganz nachvollziehbar ist, warum wir gerade Ihr Kind bitten Zuhause zu bleiben, bzw. einen Test zu machen.
Sie können sich allerdings sicher sein, dass jede Entscheidung gründlich überlegt und im Team besprochen wird. Es soll von unsererseits der Zustand Ihres Kindes beurteilt werden. Es gibt also keine "General-Entscheidung" oder ein "Generalrezept", da wir jedes einzelne Kind ganzheitlich und mit seinen individuellen Charakter- und Temperamentseigenschaften sehen und daraufhin entscheiden.

Wir möchten Sie außerdem darum bitten daran zu denken, dass Kinder die mit Erkältungssymptomen die Einrichtung besuchen (auch wenn sie einen negativen Test vorweisen können) meist andere Kinder und eventuell auch Personal anstecken. Diese müssen dann wiederum (wenn sie Krankheitssymptomen entwickeln) auch Zuhause bleiben.

Es ist immer noch eine sensible Phase, die sich vom "normalen" Alltag unterscheidet. Wir müssen uns deshalb gegenseitig auch weiterhin unterstützen.


Bleiben Sie gesund,

Ihr Leitungsteam











Info vom 16.6.2021

Entscheidungen des Teams in Bezug auf den Regelbetrieb

 

Es werden ab 17.06.2021 wieder „geöffnet“:

  • Sammelgruppen in den Randzeiten- die Kinder dürfen ihren Platz im Restaurant frei wählen; Anzahl der Pädagogen ist auf Kinderanzahl abgestimmt
  • Garten- im Garten dürfen sich die Kinder aller Gruppen zusammen aufhalten; das pädagogische Fachpersonal der jeweiligen Farbenhäuser beaufsichtigt die Kinder gemeinsam (nach den gängigen AHA-Regeln)

 

  • Demnach bleiben die Farbenhäuser Orange, Lila, Blau jeweils geschlossen
  • Die Farbenhäuser Hellblau und Hellgrün sind als ein Bereich zu sehen
  • Die Farbenhäuser Rosa und Türkis sind als ein Bereich zu sehen

 

 

Je nach Bedarf werden wir die Situation im Team neu bedenken und eventuell dann auch neu ausrichten.

Liebe Grüße aus der Villa Kunterbunt




14.6.2021

Liebe Eltern,

ab heute werden alle Infos zur möglichen Selbsttestung Ihres Kita-Kindes/ Ihrer Kita-Kinder in der Villa Kunterbunt zur Verfügung gestellt. Sie finden den Infobrief am Platz Ihres Kindes/Ihrer Kinder.

Liebe Grüße,

ihr Leitungsteam


10.6.2021


Liebe Eltern,

laut Information des Kirchengemeindeamtes werden die Kita-Beiträge samt Essens-Beiträge für die Monate Mai 2021 und Juni 2021 gesamt im Juni eingezogen.

Euer Leitungsteam

02.6.2021


Liebe Eltern,

am Montag 7.6.2021 ist es endlich soweit. Alle Kinder dürfen wieder in die Kita.

Die Notbetreuung endet und wechselt in den eingeschränkten Regelbetrieb.

Für uns bedeutet das :

  • Es gelten die üblichen AHA-Regeln
  • Es gilt das Einbahnstraßensystem
  • Nur ein Eltern-/Großelternteil betritt die Einrichtung
  • Möglichst feste, geschlossene Gruppen

Übergänge:

Die Familien der Kinder, die in ein anderes Farbenhaus wechseln, wurden ja bereits darüber informiert, dass die Wechsel zu Beginn des eingeschränkten Regelbetriebs stattfinden.

Am 7.6. ist es also soweit. Die Wechsel dürfen stattfinden. Der Ablauf ist folgender:

 

!!!Achtung!!!!

An diesem Tag werde alle Kinder noch einmal in ihren bisherigen Farbenhäusern abgegeben.

Die Kinder werden dann gemeinsam mit den…

  • anderen Kindern aus ihrem bisherigen Farbenhaus und
  • mit dem vertrauten pädagogischen Fachpersonal

… das Farbenhaus wechseln. Die persönlichen Sachen werden vom Team zusammen mit den Kindern zum neuen Garderobenplatz gebracht und eingeräumt.

Die vertrauten Bezugspersonen der Kinder begleiten die Kinder in ihr neues Farbenhaus. Somit ist für die Kinder gewährleistet, dass bekannte Kinder und Mitarbeiter bei ihnen sind und somit Sicherheit geben können. Die neue Umgebung, die neuen Kinder und das neue pädagogische Team können somit im vertrauten Rahmen von den Kindern entdeckt werden.

Am Ende des Kita-Tages werden die Kinder dann bitte in ihren neuen Farbenhäusern abgeholt.

Infos zum Ablauf:

  • Die Wechsel finden nach dem Frühstück statt
  • Erst wechseln die Nestgruppen in Orange, Lila, Blau
  • Danach wechseln die Krippenkinder in die Nestgruppen
  • Mittagessen in den Nestgruppen ab ca. 11.30Uhr
  • Mittagessen in Orange, Lila, Blau gestaffelt (also in geschlossenen Gruppen) ab 11.30Uhr-13.00Uhr
  • Unser Schlafraum ist im Nebenraum von Hellblau- dort schlafen die ehemaligen Nestgruppenkinder (sehr geringe Anzahl) und die neuen Nestgruppenkinder mit entsprechenden Abständen zueinander

 

 

Herzlich Willkommen zurück! Wir freuen uns auf euch!!!!

 

Im Namen des Villa-Kunterbunt-Teams

 

 




21.5.2021

Liebe Eltern,

 

wie jeden Freitag, hatten wir heute mit dem Landratsamt und anderen Kita-Leitungen eine Video Konferenz, in der wir über den neusten Stand rund um Inzidenzen usw. informiert wurden.

Daraus ergeben sich folgende Informationen:

  1. Bis einschließlich 6. befinden wir uns in der Notbetreuung- unabhängig des Inzidenzwertes.
  2. Alle Kinder, die im Sommer für die Schule angemeldet sind, dürfen wieder in die Einrichtung, wenn der Inzidenzwert 5 Tage lang unter 165 ist.

Heute befinden wir uns bei Tag 4 unter dem Inzidenzwert von 165. Das heißt:

  • wenn bis zum 25.5. der Wert unter 165 bleibt, dürfen die zukünftigen Schulkinder ab dem 25.5. wieder in die Einrichtung kommen (bitte informieren Sie sich deshalb bitte über „Dashboard RKI“ wie die Inzidenzen in den kommenden Tagen sind).
  • Wenn der Wert von 165 bis zum 25.5. nochmals überschritten wird, dürfen die zukünftigen Schulkinder auch weiterhin nicht kommen- sondern erst dann, wenn der Wert von 165 5 Tage nacheinander unterschritten wurde.
  1. Für Geschwisterkinder der zukünftigen Vorschulkinder und für alle anderen Kinder gilt: erst ab dem 7.6. ist die Notbetreuung beendet (wenn der Wert unter 165 bleibt)
  2. Es ist weiterhin unbedingt notwendig, sich an die AHA-Regeln zu halten.
  • Impfungen helfen vor dem eigenen schweren Verlauf.
  • Impfungen schützen nicht vor Weitergabe des Virus.
  1. Es ist angedacht, dass die Familien spezielle Tests für Kleinkinder kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, um ihr Kindergartenkind testen zu können.

Zum „Wann und Wie“ gibt es noch keinerlei Informationen seitens der zuständigen Ministerien. Wir werden Sie informieren sobald wir mehr wissen.

 

Wir wünschen Ihren Familien ein schönes Pfingstfest,

das Leitungsteam

 

 



20.5.2021

Liebe Eltern,

wie Sie aus den Medien vielleicht schon gehört haben, sollen eventuell alle Kinder, die dieses Jahr in die Schule kommen ab dem 25.5.2021 wieder in die Kita dürfen.

Wir bekommen morgen (20.5.2021) seitens des Landratsamtes genauere Informationen ob die Öffnung für die kommenden Schulkinder stattfindet.
Wir werden diese Infos dann umgehend auf die Homepage stellen.


20.5.2021

Liebe Familien aus der Villa Kunterbunt, 

als kleine Erinnerung an diese außergewöhnliche Zeit haben wir uns zwei kreative Aktionen überlegt. Wir  würden uns freuen, wenn Ihr Euch an mindestens einer (gerne an beiden) Aktion(en) beteiligt.  

  1. Buch gestalten:

Im beigefügten braunen Umschlag findet Ihr ein weißes DIN A4 Blatt. Gemeinsam mit Euren Eltern könnt Ihr Euch überlegen, wie ihr dieses gestalten möchtet.

Das heißt, ihr könnt uns zum Beispiel von Euren Haustieren erzählen, ein Rezept mit uns teilen, einen Wanderweg empfehlen, eine Spielidee preisgeben, ein besonderes Erlebnis beschreiben und vieles mehr! Euch wird bestimmt etwas Großartiges einfallen.

Wenn ihr damit fertig seid und es in der Kita abgegeben habt, werden wir aus allen Kunstwerken ein Buch binden lassen. Dieses bekommt anschließend dann jede Familie.

 

  1. Holzlatte anfertigen:

Jedes Kind darf eine eigene Holzlatte gestalten.

Diese wird  an den Gartenzaun unserer Villa Kunterbunt angebracht. Die Holzlatten stehen in der kommenden Woche zur Abholung vor der Kita bereit. Bei der Gestaltung sind Euch keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt verschiedene Farben, Stoffe, Materialien, etc. verwenden. Es wäre gut, wenn die Latten witterungsbeständig gestaltet werden (z. B. bei Farbe mit Lack besprühen,…)

 

Ihr dürft Euch gerne durch die fertigen Holzlatten inspirieren lassen, die in den kommenden Tagen im Eingangsbereich der Villa Kunterbunt zu finden sind.

 

Die Materialien für beide Aktionen können ab Dienstag, den 25.05.2021 an der Villa Kunterbunt abgeholt werden.

Bitte gebt Eure fertigen Werke bis zum Freitag, den 25.06.2021 in der Villa Kunterbunt ab.

 

Wir sind gespannt und freuen uns auf Eure Ergebnisse!

 

EUER TEAM DER VILLA KUNTERBUNT



19.05.2021 

Liebe Eltern, 


da sich die Inzidenz unter 200 befindet, dürfen Sie ab dem 25.5.21 die Kita wieder betreten. Es gelten weiterhin das "Einbahnstraßensystem" und die gängigen Abstands- und Hygieneregeln.

Ihr Leitungsteam


07.05.2021

Liebe Eltern,

in Absprache mit dem Träger handhaben wir die Bring- und Abholsituation zur Sicherheit aller ab einem Inzidenzwert von 200 wie folgt;

 Eltern betreten ab diesem Wert die Einrichtung bitte nicht mehr!

Diese Regeln gelten vorläufig ab Montag, dem 10.05.21 bis der Landkreis Coburg, fünf Tage nacheinander unter einem Inzidenzwert von 200 liegt.

 

  • Von 6:30 bis 7:00 Uhr werden die Kinder am Haupteingang vom Frühdienst in Empfang genommen und in den Garderoben begleitet
  • Ab 7:00 werden die Kinder im Krippenbereich am Eingang des Krippenbereiches- und im Nestgruppenbereich auch am entsprechenden Eingang von vertrautem Personal in Empfang genommen und begleitet
  • Klingeln Sie bitte an der jeweiligen Ein- und Ausgangstür im zugehörigen Farbenhaus. Für die Grüne Gruppe klingeln Sie bitte im Orangen Farbenhaus
  • In der Abholzeit verfahren Sie wie beim Klingeln in der Bringzeit
  • Die Kinder werden auch in der Abholsituation begleitet
  • Halten Sie bitte den Mindestabstand auch im Außenbereich zu anderen Eltern ein
  • Tragen Sie bitte weiterhin eine FFP 2 Maske

 

 

 

Vielen Dank für Verständnis und ihre Mitarbeit

 

Ihr Leitungsteam







Hallo liebe Eltern,

 

Der Frühling ist lange erwacht, neues Leben erblüht farbenfroh in unserem Garten.

Vogelzwitschern, das Summen der Bienen und die frische Luft locken uns immer mehr hinaus!

Die Kinder in der Notbetreuung haben große Freude daran selbst etwas zu pflanzen.  Wir möchten auch die Kinder Zuhause teilhaben lassen.

Dazu findet ihr ab Montag eine kleine Überraschung vor der Eingangstür.

Diese steht vom 03.05. bis 5.05.21 täglich von 8:00 bis 16:00 Uhr zur Abholung bereit.

Wir wünschen viel Freude damit!

 

Liebe Grüße

Das Team der Villa Kunterbunt




23.04.2021 

Liebe Eltern, 

Wir bleiben auch für die kommende Woche weiterhin in der Notbetreuung. 

Bleiben Sie und ihre Familien gesund, 

Ihr Leitungsteam 


 

16.4.2021

 

Liebe Eltern,

 

wir bedanken uns im Namen des gesamten Villa Kunterbunt Teams, dass Sie so verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll mit der gegebenen Situation umgehen.

Vielen Dank!

Somit schützen Sie sich und auch alle anderen die gerade in der Villa Kunterbunt sind.

Wie zu erwarten befinden wir uns auch nächste Woche in der Notbetreuung (19.4.-23.4.).

Seitens des Landratsamtes wurde heute nochmals betont, dass die Einrichtungen geschlossen sind. Es wird gebeten nur dann den Notbetreuungsplatz in Anspruch zu nehmen, wenn tatsächliche Bedarf besteht, es einen festgestellten erhöhten Förderbedarf gibt oder die Familie durch das Jugendamt betreut wird und es notwendig für das Kind ist, dass es die Einrichtung besucht.

Von „bestehendem Bedarf“ ist beispielsweise dann auszugehen, wenn die Eltern arbeiten und das Kind nicht anderweitig betreut werden kann. Bei eventuellen Rückfragen melden Sie sich gerne bei Frau Spindler vom Landratsamt (09561/514-2245).

 

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund,

 

Ihr Leitungsteam

 

 


                                                                                                    

9.4.2021

 

Liebe Eltern,

laut der amtlichen Bekanntmachung des Landratsamtes gilt für alle Kitas im Landkreis Coburg ab Montag 12.4. bis einschließlich 18.4. „Die Einrichtungen sind geschlossen.“

Dies bedeutet, dass wir uns ab Montag wieder in der Notbetreuung befinden. Es gibt dabei keine Priorisierung von Berufen der Eltern. Wer sein Kind/seine Kinder nicht anderweitig betreuen lassen kann, darf sein Kind in die Einrichtung bringen.

Wir wissen um die schwierige Zeit und den enormen Aufwand, den Sie als Familien stemmen müssen. Auf Grund des Infektionsgeschehens, wird darum gebeten, an ihre „Kind krank Tage“ zu denken (welche während der Notbetreuung genommen werden können). Es wird  darüber hinaus darum gebeten, dass Ihr Kind nur zu den unbedingt notwendigen Zeiten gebracht wird.

Bitte füllen Sie, zur besseren Planung unsererseits, das Formular über die tatsächlich benötigten Betreuungszeitem aus. Dieses liegt in den Farbenhäusern bereit. Sie können das Formular beim Bringen ihres Kindes ausfüllen. Bitte entschuldigen Sie ihr Kind telefonisch, falls es nächste Woche nicht kommen sollte. Sie können gerne auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

Wir bekommen jeden Freitagmorgen vom Landratsamt die Anweisung, in welcher Form die Kita in der darauffolgenden Woche öffnet. Wie es ab dem 19.4. weitergeht, werden wir also voraussichtlich am 16.4. erfahren.

Sie können dann wieder alle neuen Informationen der Homepage entnehmen.

 

Liebe Grüße,

Ihr Leitungsteam

 

 

 

 

 

Landratsamt Coburg Coburg, 09.04.2021

FB 31 Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Az. 5304-01 - 31

Infektionsschutzgesetz (IfSG) - Coronavirus;

Amtliche Bekanntmachung der Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-

2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) im Landkreis

Coburg

Das Landratsamt Coburg gibt gemäß § 18 Abs. 1 Satz 4 und § 19 Abs. 1 Satz 3 der Zwölften

Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) Folgendes bekannt:

Die nach § 28 a Abs. 3 Satz 12 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) bestimmte Zahl an

Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben

Tagen (7-Tage-Inzidenz) wird im Landkreis Coburg mit dem aktuellen Wert vom 09.04.2021

von 122,2 (Quelle Robert-Koch-Institut - RKI vom 09.04.2021) festgestellt.

Diese Bekanntmachung wirkt sich auf die kommende Kalenderwoche von Montag, 12.04.2021

bis Sonntag, 18.04.2021 auf folgende Bereiche aus:

Schulen - § 18 Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 der 12. BayIfSMV:

Für Unterricht und sonstige Schulveranstaltungen im Sinne des Bayerischen Gesetzes über

das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) sowie für die Mittagsbetreuung an Schulen

gilt:

In der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der

Fachoberschulen sowie in den Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der

Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder

Wechselunterricht statt.

An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.

Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige - § 19 Abs. 1

Satz 1 Nr. 2 der 12.BayIfSMV:

Für den Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen,

Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder gilt:

Die Einrichtungen sind geschlossen.

Regelungen zur Notbetreuung wurden vom Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

im Benehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege durch Bekanntmachung

erlassen.



01.04.2021 

Liebe Eltern, anbei für Sie die neusten Informationen vom Landratsamt Coburg 

Infektionsschutzgesetz (IfSG) - Coronavirus; Amtliche Bekanntmachung der Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) im Landkreis Coburg


 

Das Landratsamt Coburg gibt gemäß § 18 Abs. 1 Satz 4 und § 19 Abs. 1 Satz 3 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV)

 

Folgendes bekannt: Die nach § 28 a Abs. 3 Satz 12 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) bestimmte Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) wird im Landkreis Coburg mit dem aktuellen Wert vom 01.04.2021 von 91,1 (Quelle Robert-Koch-Institut - RKI vom 01.04.2021) festgestellt.

 

Diese Bekanntmachung wirkt sich auf die kommende Kalenderwoche von Montag, 05.04.2021 bis Sonntag, 11.04.2021 auf folgende Bereiche aus: Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige - § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 der 12.BayIfSMV: Für den Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder gilt:

 

Die Einrichtungen können nur öffnen, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt (eingeschränkter Regelbetrieb).

 

Hinweise: Die spezifischen Regelungen für Tagesbetreuungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige nach § 19 der 12. BayIfSMV sind einzuhalten.

 

 

Stadter Regierungsdirektorin


Mit dieser Information können wir davon ausgehen, das die KiTa vom 6.04 bis 09.04.2021 sich weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb befindet und wir uns wie gewohnt am Dienstag sehen. 

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest mit schönen erholsamen Feiertagen. 

Euer Leitungsteam





12.03.2021

Liebe Eltern, anbei für Sie die neusten Informationen vom Landratsamt Coburg.

406. Newsletter Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) Umgang mit Krankheitssymptomen in der Kindertagesbetreuung 

 

Auch in Bayern breiten sich Coronavirus-Infektionen aus, die durch bestimmte Mutationen, insbesondere die britische Mutation B.1.1.7, hervorgerufen werden. Wie sich diese neuen Mutationen auf den Verlauf der Pandemie in Bayern auswirken werden, ist noch unklar. Es ist jedoch absehbar, dass sie die Pandemiebekämpfung erschweren, da die Mutationen ansteckender sind.
Deshalb ist es umso wichtiger, dass Personen mit Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen nicht bzw. bei leichten Symptomen nur mit einem negativen Testergebnis auf SARS-CoV-2 besuchen.

Ab Montag, den 15. März 2021, gilt daher in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Folgendes für Kinder und Beschäftigte in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen: 

 

  • Kinder und Beschäftigte mit Schnupfen oder Husten allergischer Ursache, verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern können die Kinderbetreuungseinrichtung weiterhin ohne Test besuchen. 
  • Bei leichten, neu aufgetretenen, nicht fortschreitenden Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) ist der Besuch bzw. die Tätigkeit in der Kinderbetreuungseinrichtung nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) vorgelegt wird.

 

  • Kranke Kinder und Beschäftigte in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen die Kinderbetreuungseinrichtungen nicht besuchen oder in ihnen tätig sein. Die Wiederzulassung zur Kinderbetreuungseinrichtung ist erst wieder möglich, wenn die betreffende Person wieder bei gutem Allgemeinzustand ist (bis auf leichte Erkältungs- bzw. respiratorische Symptome). Zudem ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses auf SARS-CoV-2 (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) erforderlich. 

 

  • Der erforderliche Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. Es ist nicht erforderlich, abzuwarten, bis die Krankheitssymptome abgeklungen sind. Die Vorlage eines selbst durchgeführten Schnelltests (Laientest) genügt für den Nachweis nicht. 

 

Besucht ein Kind die Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle und treten während des Tagesverlaufs Krankheitssymptome auf, so informieren Sie die Eltern umgehend und bitten darum, das betreffende Kind abzuholen. Wir möchten Sie auch auf unseren Elternbrief hinweisen, der die ab dem 15. März 2021 geltenden Regelungen detailliert erläutert. 

 

Den angepassten und ab dem 15. März 2021 gültigen Rahmenhygieneplan finden Sie hier sowie auf unserer Homepage. Die vorgenommenen Änderungen wurden farblich kenntlich gemacht. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr Referat V 3 – Kindertagesbetreuung





Mittagessen bestellen

Bestellen Sie das Mittagessen für Ihr Kind tagesaktuell bis 9.00 Uhr.

Termine

Villa Kunterbunt

Gerne zeigen wir Ihnen unser modernes, an unserem pädagogischen Konzept orientiertes Gebäude.

Neuanmeldung

Sie suchen einen KiTa-Platz für Ihr Kind? Dann finden Sie hier demnächst alle Infos.

Evang. KiTa Villa Kunterbunt

Weinberg 2
96479 Weitramsdorf

Tel. 09561 - 745 701 - 0
kita.villa.kunterbunt.weitramsdorf@elkb.de

Träger

Evang.-luth.
Kirchengemeinde Weitramsdorf

Schlettacher Straße 2
96479 Weitramsdorf

Tel. 09561 - 305 53
Fax 09561 - 
329 831
pfarramt.weitramsdorf@elkb.de

Search